So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6549
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

ich habe gestern beim notar eine wohnung verkauft.kann

Kundenfrage

ich habe gestern beim notar eine wohnung verkauft.kann ich wieder zurück treten? was kostet mich das?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 3 Jahren.

S. Grass :

Sehr geehrter Fragesteller,

S. Grass :

ein Rücktritt vom Kaufvertrag ist möglich, wenn Sie sich im Vertrag die grundsätzliche Rücktrittsmöglichkeit offengehalten haben, also wenn der Vertrag ein Rücktrittsrecht enthält.

S. Grass :

Eine weitere Möglichkeit, den Vertrag rückabzuwickeln wäre eine Anfechtung, wenn der Käufer Ihnen gegenüber falsche Angaben gemacht habt oder ein Irrtum auf Ihrer Seite vorlag. Für die Anfechtung benötigt man also einen wichtigen Grund.

S. Grass :

Wollen Sie zurücktreten, weil Sie es sich anders überlegt haben und enthält der Vertrag kein generelles Rücktrittsrecht, können Sie einseitig den Vertrag nicht "beenden". Dann wäre nur möglich, mit dem Käufer gemeinsam, eine Rückabwicklung vorzunehmen.

S. Grass :

Die Kosten hierfür wären annähern glaich hoch, wie der Kaufvertrag. Ggf. müsste eine Entschädigung an den Käufer gezahlt werden (z.B. bei einer Anfechtung wegen Irrtums).