So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

wie kann ich von einer Bank eine irrtümliche Überweisung an

Kundenfrage

wie kann ich von einer Bank eine irrtümliche Überweisung an einen Dritten zurück bekommen?
Fall: ich habe am gleichen Tag der Valutierung, nämlich heute, die Commerzbank aufgefordert, eine falsche ÜW, zurück zu schicken. Sie weigern sich, weil der Empfänger eine Kontenpfändung hat und das Geld sofort separiert wurde.
Der Empfänger hat mehrere Konten bei der Commerzbank wovon nur eines gepfändet ist.
Der Irrtum kam zustande, weil Commerzbanking einen Auszug von einer online ÜW an mich, mit falschem Absender und falscher Konto Nr, nämlich dem gepfändeten Konto ausdruckte.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie können von der Bank verlangen, dass diese Ihnen den Betrag ersetzt und Ihrem Konto wieder gutschreibt.

Zwar gilt grundsätzlich, dass ein Überweisender selbst dafür verantwortlich ist, eine Überweisung ordnungsgemäß auszuführen, also insbesondere die korrekten Daten anzugeben. Die Bank trifft in solchen Fällen keine Kontroll- und Überprüfungspflicht.

Etwas anderes gilt aber dann, wenn der Fehler, der zu der Falschüberweisung führt, im Verantwortungsbereich der Bank anzusiedeln ist. Dann haftet die Bank auch für die Folgen einer Fehlüberweisung.

Dies ist hier der Fall, denn die fehlerhaften Überweisungsdaten stammen von dem Auszug der Bank. Nur aus diesem Grunde ist die Überweisung nicht an den richtigen Empfänger gelangt.

Da die Bank die Fehlüberweisung durch ihr eigenes internes Verschulden herbeigeführt und somit zu vertreten hat, hat Sie Ihnen den Betrag zu ersetzen und Ihrem Konto wieder gutzuschreiben.

Fordern Sie daher die Bank unter Berufung auf diese klare Rechtslage zum Ersatz des Überweisungsbetrages auf, ujnd kündigen Sie an, dass Sie im Weigerungsfall Ihren Ersatzanspruch erforderlichenfalls auf dem Rechtsweg durchsetzen werden.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Seien Sie so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, so fair zu sein, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich darf Sie an die Abgabe einer Bewertung erinnern, damit eine Vergütung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgt. Sie haben eine detaillierte Auskunft zu Ihrem Anliegen erhalten. Sind Punkte offen geblieben, so fragen Sie bitte gerne nach.

Ansonsten ersuche ich Sie noch einmal, gemäß den Vertragsbedingungen eine Bewertung abzugeben, so dass eine Vergütung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Haben Sie eine Nachfrage, die ich möglicherweise nicht erhalten habe (es gibt derzeit technische Probleme auf der Seite)?

Nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten" für etwaige Nachfragen.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter [email protected] oder Tel.: 0800 1899302.

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

JACUSTOMER-vn3dn1lg-an

Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto „JACUSTOMER-vn3dn1lg- unter

Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz