So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10414
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

mein Erbe liegt bei einer Bank in Abu Dhabi. Die Bank verlangt

Kundenfrage

mein Erbe liegt bei einer Bank in Abu Dhabi.
Die Bank verlangt jetzt einen juristischen Eigentumswechsel
von der High Court aus dem Büro des IRS.
Die IRS ist eine Bundessteuerbehörde.
Benötige ich hierfür einen eingetragenen Anwalt oder könnte ich
die Angelegenheit vor Ort (in Abu Dhabi) selber regeln.
Es gibt kein Testament. Ich bin aber bei der Bank als Erbe eingetragen.
Hoffe auf schnelle Antwort
Vielen Dank
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Wie genau sind Sie denn von dem Erbe informiert worden ?


Um wen handelt es sich bei dem Verstorbenen ?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

informiert hat mich die Bank.


Der verstorbene war mein Onkel.

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Was hat Ihnen denn der Anwalt aus Abu Dhabi mitgeteilt ?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

das ist die mail vom Anwalt. (in englisch)


ich habe sie grob übersetzt.


 


Wir waren bei der Bank mit Ihren Dokumenten und die Anzahlung wurde bestätigt, und wir haben eine sehr nützliche und fruchtbare Diskussion mit der Bank über die Freigabe der Mittel , Sie hatten auch . Sie verlangten , dass wir ihnen eine offizielle Absichtserklärung , die wir getan und eingereicht haben, und sie gaben uns auch das Verfahren / Anforderung
die Mittel , um Sie schriftlich freizugeben. Wir können Sie Kopien dieser Briefe zu senden , wenn Sie eine Nachfrage zu stellen. Jetzt Geld wird benötigt, um die Transaktion durchzuführen , und dies wird über 32.800 USD werden. Wir werden mit der Transaktion fortzufahren , wenn Sie uns diesen Betrag zu senden. Einer der Gründe , warum das Geld benötigt wird, ist für die Änderung der Eigentumsverhältnisse der Lagerstätte , Ihren Namen auf der High Court . Dies wird nun machen Sie die rechtmäßige / legal Begünstigten der Fonds. In dem Moment, dieses Gericht Prozess erreicht ist, werden wir sofort wieder auf die Bank gehen , um die Freilassung der Reihenfolge der für die Überweisung auf das Bankkonto werden Sie bezeichnen unterzeichnet Mittel haben.

Also bitte lassen Sie uns wissen , wenn Sie senden
das Geld , so dass wir beginnen können , um Dokumente zusammen , um das Projekt auszuführen.

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hat die Bank Sie zufällig direkt per email kontaktiert ?

Daraufhin haben SIe Kontakt mit dem Anwalt aufgenommen ?

War Ihnen der verstorbene Onkel persönlich bekannt ?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Die Bank hat mich kontaktiert und mir die Adresse eines eingetragenen


Anwaltbüros mitgeteilt.


 


http://mylawoffices.net


 


Meinen Onkel kannte ich persönlich, aber viele Jahre nicht mehr gesehen.

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Auf welchem Kommunikationsweg hat die Bank Sie kontaktiert.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

per Email


Da mein Onkel meine Emailadresse hatte, nehme ich an, dass er


diese samt meiner Kontaktdaten bei der Bank hinterlegt hat.

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Das ist sicherlich eine sinnstiftende Annahme.

Wurde Ihnen Ihr Onkel namentlich genannt oder beschränkte man sich lediglich auf die Angabe "Ihr Onkel" ?

Haben Sie bereits eine Anzahlung geleistet ?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Mein Onkel wurde namentlich genannt und mir wurde auch eine


Kopie des Zertifikat's seiner Einzahlung gesendet.


Ich habe bisher noch nichts bezahlt.

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Dann gebe ich Ihre Anfrage für einen Exerten im ausländischen Erbrecht frei, weil ich Ihnen diesbezüglich leider nicht weiterhelfen kann.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Vielen Dank


 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sie wollten meine Frage an einen Experten im ausländischen Erbrecht


weitergeben, da Sie mir nicht weiterhelfen konnten.


Von dem Tag an habe ich nichts mehr gehört.


Das war der 16. März und heute ist der 07. April.


Ausser das ich um 60,00 EUR ärmer bin, hat mir die ganze Sache nichts gebracht.


Vielen Dank


A.Borchardt