So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Olaf Götz.
Olaf Götz
Olaf Götz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2908
Erfahrung:  Fachanwalt für Sozialrecht
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Olaf Götz ist jetzt online.

Ich habe eine komische frage.Und zwar wenn meine Tochter, ich

Kundenfrage

Ich habe eine komische frage.Und zwar wenn meine Tochter, ich und mein freund raus aus europa wollen, was brauchen wir außer Reisepässen? Wie lange dürften wir bleiben? ? gibtes da Begrenzungen oder könnte man sogar 6 Monate bleiben?es wäre für mich wichtig dies zu wissen! Also ab wann hört der "Urlaub"auf?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

als Ausländer dürfen Sie Deutschland nicht länger als 6 Monate verlassen, ohne Ihren Aufenthaltstitel in Deutschland zu riskieren.

Als Deutscher Staatsbürger stellt sich dieses Problem nicht.

Auch die meisten außereuropäischen Länder erlauben für Touristen einen Aufenthalz von bis zu 90 Tagen. Im Gegensatz zum Schengenraum ist es in den meisten Ländern auch kein Problem, in ein anderes Land auszureisen, um dann erneut für 80 Tage wieder in das gleiche Land zurückzureisen.

Allerdings gilt die deutsche Krankenversicherung nicht außerhalb der EU, so dass Sie hier für zusätzlichen Auslandsversicherungsschutz sorgen müssen.

Die enstprechenden Reiseversicherng sind meist nur für zeitlich begrenzte Auslandsreisen gültig. Spezielle Tarife ermöglichen einen Aufenthalt bis zu 5 Jahren im Ausland ("expatriate" Tarife). Längerfristig geltende Tarife sind mir nicht bekannt.

Darüber hinaus ist natürlich zu bedenken, dass ggf. wegen der fehlenden Berufstätigkeit in Deutschland sich Lücken im Rentenverlauf ergeben.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine positive oder neutrale Bewertung ab, denn nur dann erfolgt die Vergütung für die anwaltliche Beratung.


Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Also könnten wir auf jeden Fall 3 Monate bleiben? Und was brauchen wir alle s außer Reisepässe? Also jetzt noch mal bitte genau, wie lange darf man bleiben bis man zurück muss

Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sie müssten dann schon konkret sagen, welche Staatsangehörigkeit Sie haben und wo Sie sich aufhalten wollen!
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Wir haben alle 3 die deutsche Staatsbürgerschaft. Vielleicht nach Süd amerika.und innerhalb der eu könnte man wahrscheinlich ohne Probleme hin oder?

Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 3 Jahren.
Innerhalb der EU gibt es keine Begrenzung.

In Südamerika in der Regel 90 Tage pro Land.

Gruß
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Das heißt also wir könnten nach den 90 tagen weiter reisen?

Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vor Ablauf der 90 Tage müssen Sie ausreisen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Okay aber dann könnte man weiter oder müsste man erst wieder nach Deutschland zurück? Und braucht man etwas anderes außer der Reisepässe?

Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 3 Jahren.
Nein, Sie können weiterreisen. Für die meisten südamerikanischen Länder brauchen Sie als Deutsche kein Visum.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz