So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

guten Abend, ich habe heute einen Brief erhalten von meinem

Kundenfrage

guten Abend, ich habe heute einen Brief erhalten von meinem ehemaligen arbeitgeber dem ich fristgerecht 6 wochen zum Quartal auf 31 Dezember gekündigt habe. er hat mir am 30 Januar nochmal gehalt überwiesen obwohl ich ja seit dezember nicht mehr bei ihm arbeiten würde ( Sozialstation). Was mache ich ich habe das geld leider schon ausgegeben da ich immer nur auf die Endabrechnung schau und nicht immer auf die eingängen, außerdem hab ich den Job gewechselt. also alles ein bißchen durcheinander.Kann ich evtl. eine Ratenzahlung vorschlagen?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Tobias Rösemeier :

Wenn der alte Arbeitgeber vorliegend tatsächlich versehentlich für Januar noch ein Gehalt überwiesen hat, kann er dies nach § 812 BGB wieder zurückverlangen.

Tobias Rösemeier :

Es ist unter den gegebenen Umständen sicher aushandelbar, dass Sie die Rückzahlung in Raten vornehmen.

Tobias Rösemeier :

Sie sollten Ihrem alten Arbeitgeber Ihre Situation schildern und um Zustimmung zur Ratenzahlung bitten.

Tobias Rösemeier :

Bitte fragen Sie nach, wenn Sie weitere Informationen benötigen.

Tobias Rösemeier :

Gern helfe ich weiter.