So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.

RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7690
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich war vergangenen September,

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich war vergangenen September, genauer am 19. - 22. September, in Südafrika. in der Nacht vom 20. / 21. September, waren ich mit meinen Kollegen in einer Bar. Nach etlichen Getränken, haben wir Bekanntschaft mit einer Gruppe von Einheimischen gemacht. Betrunken gingen wir dann allesamt zurück in unsere Hotel. Mein Kollege anscheinend schlau genug, gab seiner Dame dann ein nettes Trickgeld und die Sache hat sich erledigt.
Meine Dame nötigte mich Sie mit aufs Zimmer zunehmen und obwohl ich keine Lust hatte, wollte Sie umbedingt mit sexuellen Kontakt. Nach ca. 5 Stössen wurde mir bewusst, dass wir nicht verhütteten. Sofort habe ich den Akt unterbrochen und meine Finger von Ihr genommen. Leider wollte die Dame auch dann noch nicht verschwinden und ich wurde Sie erst am frühen Morgen los.

Leider hatte ich nicht mehr genügend Geld im Sack, gab ihr den Rest meines Geldes und blöderweise auch meine Visitenkarte. Seit diesem Zeitpunkt, probiert mich die Frau auf die absurdesten Wege zu erpressen. Anfangs bat Sie mich um Geld für den Coiffeure gebten, später ging es Ihr schlecht und konnte die Spitalkosten nicht selber tragen. Dumm wie ich war habe ich ihr eine kleiner Summe, aus Schuldgefühlen (Da Anfangs nicht genug Geld im Sack) überwiesen. Dann plötzliche probiert mich diese liebe Dame mit einer Schwangerschaft zu erpressen.

Die wildesten Argument, wie das ich nun für ein Baby sparen soll, kamen auf den Tisch.
Falls ich das Baby nicht wollte solle ich ihr sofort 10‘000 Euro überweisen usw.

Nach einiger Zeit wurde es mir definitiv zu blöde und ich habe all Ihre Nummern etc sperren lassen. Seit diesem Tag habe ich dann nichts mehr von der netten Dame gehört, bis gestern plötzliche in meiner Geschäftsemail, ein Babyfoto aufgetaucht ist.

Sollte ich richtig gerechnet haben wäre dies nun die 24Woche der Schwangerschaft und das Kinde kaum überlebensfähig. Man kann zwar auf dem Bild klar einen Brutkasten erkennen, aber das Baby sieht nicht sehr arg mitgenommen aus und ich bezweifle daher immer noch sehr stark eine Schwangerschaft dieser Frau.

Wie würden Sie mir raten, weiter vor zugehen?

Herzlichen Dank für Ihre Antwort & ein schönen Tag
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 2 Jahren.

RA Schröter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

1. Zunächst sollten Sie diese Email für Ihre Geschäftsemail sperren lassen und wenn überhaupt über eine private Email korrespondieren.

im weiteren sollten Sie davon ausgehen, dass diese Vorgehensweise nur darauf aus ist, Geld von Ihnen zu verlangen und das Bild und anderen "Beweismittel" fingiert sind.

Daher sollten Sie die Geburtsurkunde in Kopie anfordern, ggfs. eine DNA Probe, um die Vaterschaft überprüfen zu können. Möglicherweise wird sich die Forderung nach weiteren Zahlungen erledigen, da die Nachweise mangels vorhandem Baby nicht erbringen lassen.

Eine Kopie der Geburtsurkunde sollten Sie in jedem Fall bei dem zuständigen Konsulat Südafrika überprüfen lassen. Ist dies nachweislich gefälscht sollten Sie den Kontakt umgehend abbrechen und auf keine Emails mehr reagieren und auch keinesfalls weitere Zahlungen vornehmen.

RA Schröter :

2.. Sicherlich ist es auch ratsam die eigen Kontverbindung zu überprüfen, wenn Sie von dort aus eine Überweisung nach Sudafrika veranlasst haben.

RA Schröter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

JACUSTOMER-6l93aypd- :

Sehr geehrter Herr Schröter,

JACUSTOMER-6l93aypd- :

Sehr geehrter Herr Schröter,

herzlich Dank für Ihre Antwort, könnten Sie mir noch bitte folgendes Beantworten.

Sollte ich für die weiterführende Korrespondenz mit dieser Dame, gleich einen Anwalt einschalten, sprich würde eine Anwaltskanzlei diese Schreiben erledigen?

Wenn ja, auf welche Art von Anwalt würden Sie setzten? (Schweiz)

Zusätzlich möchte ich auch nicht, dass diese Dame noch weiter Informationen von mir erfährt und somit auch noch mehr Einfluss, Erpressungsversuche auf mein Privatleben nimmt.

Ich habe Angst, das gefälschte Beweis erbracht werden und Sie mich weiter probiert zu erpressen, indem das Sie probiert über meine Arbeit Druck auszuüben.

Auch ist mir unklar, wie diese bei einer DNA Probe abläuft und welche Institution man hier einschalten sollte, ohne das Manipulation betrieben werden kann.

Würde zusätzlich der Gang zur Polizei betreffend diesen Erpressungen vielleicht auch noch etwas nützen?


Gruss & herzlichen Dank

RA Schröter :

Vielen Dank für die Rückmeldung.

Ich würde die nächste Korrespondenz zunächst noch selbst vornehmen, da die Einschaltung eines Anwaltes auch mit Kosten verbunden ist. Möglicherweise kommt nach der Anforderung der Geburtsurkunde keine Rückmeldung mehr. Sollte Ihnen dann aber eine Geburtsurkunde vorgelegt werden und sich herausstellen, dass diese fingiert ist, sollten Sie dann einen Anwalt einschalten. Sie können hier durchaus einen schweizer Anwalt einschalten, möglichst einen der englisch in Wort und Schrift beherrscht.

Hinsichtlich weiterer informationen sollten Sie selbst mal das Internet durchsuchen, was es zu Ihrem Namen für Einträge gibt. Es gibt hier Agenturen, die veranlassen können, dass Einträge, mit denen Sie nicht einverstanden sind, gelöscht werden.

Bislang hatte die Dame lediglich Ihre geschäfliche Adresse. Versuchen Sie daher die künftige Korrespondenz auf eine privat Emailadresse umzuleiten, die Sie extra hierfür einrichten.

Bei einer DNA Probe meinte ich die des Kindes, z.B. ein Haar. Diese können Sie dann selbst untersuchen lassen.

Von einer Strafanzeige rate ich ab, da aufgrund der räumlichen Entfernung die Polizei hier nur schwerlich etwas ausrichten kann. Erst wenn die Dame vorhat in die Schweiz zu reisen, sollten Sie darüber nachdenken.

RA Schröter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 2 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz