So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17047
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Mein Kind wird 18 und erhält Unterhalt von mir. Ist es möglich

Kundenfrage

Mein Kind wird 18 und erhält Unterhalt von mir. Ist es möglich das der Unterhalt auf sein eigenes Konto überwiesen werden kann und nicht auf das Konto der Mutter ? Ich habe durch mein Kind erfahren das er nichts von seinem Unterhalt bekommt. Gerade mal 50.00 Euro monatl. Davon muss er sich noch Kleidung kaufen.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Das Kind hat mit Beginn der Volljährigkeit einen eigenen Anspruch auf den Unterhalt.

Insoweit muss das Kind den Unterhalt selbst einfordern.

Auch kann der Unterhalt auf ein eigenes Konto des Kindes überwiesen werden.

Man kann das Kind aber nicht zwingen, ein Konto zu eröffnen, wenn es noch keines hat.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Selbst einfordern ?? Muss er einen Antrag stellen ? Wenn ja wo ?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Das Kind sollte sich zunächst selbst an die unterhaltsverpflichteten Eltern wenden und wenn dies nicht fruchtet, einen gerichtlichen Unterhaltsantrag stellen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

 


Er bekommt den Unterhalt . Die Frage ist nur ob es möglich wäre direkt das Geld auf sein eigenes Konto zu überweisen ohne das die Kindesmutter Zugriff hat.?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja, absolut - wenn er ein eigenes Konto hat.

Es ist ab Volljährigkeit ohnehin ein Anspruch des Kindes.