So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5903
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Mein Vermieter informierte mich so eben, dass sich ein Gläubiger

Kundenfrage

Mein Vermieter informierte mich so eben, dass sich ein Gläubiger meiner Schulden bei ihm schriftlich gemeldet hat und versuchen wird, die Mietkaution zu pfänden. Ist das rechtens?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 3 Jahren.

S. Grass :

Sehr geehrter Fragesteller,

JACUSTOMER-rurjgrlq- :

Erhalte ich hier nun eine Antwort?

S. Grass :

das ist leider tatsächlich möglich. Ihre Gläubiger können im Wege der Pfändung auf alle Vermögenswerte und Forderungen zugreifen und damit auch auf die Kaution.

JACUSTOMER-rurjgrlq- :

Ich beziehe allerdings ALGII. Da gibt es doch eine andere Regelung.

S. Grass :

Wie kommen Sie darauf ?

JACUSTOMER-rurjgrlq- :

Weil ich weiß, dass von meinem eigenen Konto aus auch keine Pfändungen gestattet sind, da ich einen Regelsatz von unter 1300 € habe. Zudem ein Pfändungsschutzkonto.

S. Grass :

Das ist richtig, ein P-Konto ist bis zur Höhe der pfändungsfreien Beträge unpfändbar. Diese Unpfändbarkeit gilt aber nicht bei anderen Vermögenswerten, wie z.B. die Kaution, die ist pfändbar, ob Sie Hartz IV beziehen oder nicht. Leider.

JACUSTOMER-rurjgrlq- :

In Ordnung. Sie werden schon Recht haben. Allerdings gibt es immer eine Möglichkeit. Was kann ich Ihrer Meinung nun machen?

S. Grass :

Ich habe Recht, leider sind die Gesetze und Vorschriften so. Sie können höchstens, dies ist aber eigentlich nicht ganz korrekt, die Kaution aufbrauchen, wenn Sie ausziehen. Denn die Pfändung wirkt sich ja erst aus, wenn Sie ausziehen. Dann dürfte der Vermieter nur an den Gläubiger zahlen.

S. Grass :

Dies gilt nur, wenn die Kaution noch vorhanden ist, also wenn Sie z.B. keine Miete mehr zahlen, wird die Kaution mit der Miete verrechnet, dann geht der Gläubiger leer aus.

JACUSTOMER-rurjgrlq- :

Ach so, man kann das Geld also nicht dem Vermieter entziehen, solange ich noch hier wohne?

JACUSTOMER-rurjgrlq- :

Meine Angst war, dass der Vermieter mich dann nämlich vor die Tür setzt.

S. Grass :

Genau so ist es.

JACUSTOMER-rurjgrlq- :

Ach dann ist ja alles in Ordnung.

JACUSTOMER-rurjgrlq- :

Okay, dann bedanke ich mich für das Gespräch und den Informationen. Bewertung folgt. Schönen Tag noch.

S. Grass :

Ihnen auch und danke für die Bewertung!

S. Grass :

Bitte einfach einen Smiley anklicken.

S. Grass :

Sie haben noch keine Bewertung abgegeben, was steht dem entgegen ?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz