So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Bin gesetzlicher Betreuer mit einer sogenannten Vorsorgevolmacht

Kundenfrage

Bin gesetzlicher Betreuer mit einer sogenannten Vorsorgevolmacht über den Tod einer verstorbenen Person und nun zum Erbverwalter geworden, welche Kosten darf Ich hier absetzen, darf Ich meine eigene Arbeitsleistung geltend machen oder nur Belege im Zusammenhang hiermit ? Freundliche Grüße xxx

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, erlauben Sie mir bitte zunächst nachzufragen, ob Sie Kraft eines Testamentes zum Testamentvollstrecker wurden?

Tobias Rösemeier :

Sodann komme ich auf die Beratung zurück

JACUSTOMER-le84xcj5- :

Kraft einer Vorsorgevollmacht / Mitteilung des Nachlassgerichtes jeder erbt zu 1 /3

Tobias Rösemeier :

Vielen Dank für Ihre Mitteilung. Die Vorsorgevollmacht verpflichtet Sie nicht, die Auseinandersetzung des Nachlasses vorzunehmen. Sie sind aufgrund der Vorsorgevollmacht zwar grundsätzlich in der Lage, gewisse Dinge nach dem Tod des Erblassers noch zu regeln, Sie sind aber kein Testamentvollstrecker.

Tobias Rösemeier :

Einem Tetamentvollstrecker steht eine entsprechende Vergütung für seine Tätigkeit zu. Aus der Vorsorgevollamcht selbst können Sie keine Vergütungsansprüche herleiten.

Tobias Rösemeier :

Sie sind aber wohl Erbe geworden und wenn zur Auseinandersetzung des Erbes auch die Auflösung der Wohnung gehört, so können Sie Ihre Arbeitsleistung hierfür den Miterben in Rechnung stellen. Hier ist es aber ratsam, dass man sich dann vorher auf einen entsprechenden Betrag verständigt oder die Arbeiten dann von Firmen ausführen lässt.

Tobias Rösemeier :

Ich hoffe, ich konnte Ihnen eine erste rechtliche Orientierung verschaffen. Bei weiterem Klärungsbedarf stehe ich gerne zur Verfügung. Bitte nehmen Sie bei einer abschließenden Beantwortung Ihrer Frage eine positive Bewertung für die Beratung vor. Nutzen Sie hierfür bitte die lachenden Smileys unter dem Chat. Vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz