So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26607
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe ein Problem mit meiner

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe ein Problem mit meiner damaligen Lebensgefährtin.
Ich habe mit meiner damaligen Lebensgefährtin einen mündlichen Vertrag abgeschlossen.
Es war so, dass ich ihr 4000€ geliehen habe und sie mir zugesichert hat, wenn ihr Bausparvertrag fällig ist, sie mir das Geld zurück bezahlt.
Jetzt ist es so, das wir uns getrennt haben und ich sie darauf angesprochen habe.
Sie meinte zu mir das ich das Geld nicht bekomme.
Meine Frage dazu ist:
Habe ich die Möglichkeit, auf rechtliche Wege mein Geld wiederzubekommen?

Ich danke XXXXX XXXXX hilfreiche Informationen
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie höflich fragen:

Haben Sie denn einen Nachweis dafür dass Sie Ihr das Geld geliehen haben?

Zeugen oder die Bezeichnung auf dem Überweisungsträger oder emailverkehr?






Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ich habe per WhatsApp sie darauf angesprochen und ihr gesagt, das ich andere Schritte einleiten würde. Darauf hin hat sie nur geschrieben, "mach doch!"

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre freundliche Ergänzung.

Sie haben einen Anspruch auf Rückzahlung des Darlehens, wenn dieses fällig ist.

Fällig ist das Darlehen Ihrer Vereinbarung nach wenn der Bausparer fällig ist, was Ihrer Angabe nach der Fall ist.

Nach § 488 BGB muss Ihre Freundin das Darlehen zurückzahlen.

Das Problem ist jedoch:

Sie müssen vor Gericht zwei Dinge beweisen:

Einmal dass Sie Ihrer Freundin die 4000 EUR gegeben haben und zum zweiten, dass Sie vereinbart haben dass und wann das Darlehen zurückzuzahlen ist.

Diesen Beweis können Sie führen durch Zeugenaussagen oder mail oder Äußerungen bei WhatsApp oder auch durch einen Text auf Ihrem Überweisungsträger

Wenn Sie den Beweis führen können haben Sie gute Chancen das Darlehen herauszuklagen.



Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

habe ich Ihre Fragen beantwortet?

Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.


Ansonsten fragen Sie gerne nach!



Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt