So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Ch...
Rechtsanwalt Christian Joachim
Rechtsanwalt Christian Joachim, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3098
Erfahrung:  Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwalt, Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Christian Joachim ist jetzt online.

Bin seid einiger Zeit geschieden und bekomme Unterhalt für

Kundenfrage

Bin seid einiger Zeit geschieden und bekomme Unterhalt für mein Tochter aber nun zu meiner Frage wenn es um eine Klassenreise oder eine Zahnspanke geht muss mein Ex Mann dann die Hälfte zuzahlen ?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragrstellerin,

ja eine Beteiligung des anderen Elternteils kann hier gefordert werden, wenn ein Sonderbedarf oder ein Mehrbedarf vorliegt.

Bei der Klassenfahrt und der zahspange dürfte von einem Sonderbedarf auszugegen sein, da es sich hierbei um einen überraschenden, nicht mit Wahrscheinlichkeit voraussehbaren und der Höhe nach nicht abschätzbaren Bedarf handelt.

Allerdings ist dieser Bedarf immer ein Ausnahmefall und auch auf eine solche Ausnahme zu beschränken. Auch muss er nicht vorhersehbar gewesen sein und durch die Barmittel nicht deckungsfähig sein.

Hierzu gab es in der Rechtsprechung zB. folgende Entscheidungen:

  • unvorhergesehene Krankheitskosten (BGH, NJW 1983, 224);
  • Kosten einer Klassenfahrt (OLG Hamm, FamRZ 2003, 1585; FamRZ 1992, 346; OLG Köln, NJW 1999, 295; OLG Dresden, FuR 2000, 122), jedenfalls dann, wenn diese nicht aus dem Barunterhalt bestritten oder angespart werden können;

Sie sollten sich daher mit dem anderen Elternteil unter den o.g. Voraussetzungen in Verbindung setzen und hier ggf. eine Beteiligung einfordern.

 

Konnte ich Ihnen zunächst hilfreich antworten? Gerne können Sie sich weiter an mich wenden. Über Ihre positive Bewertung freue ich mich.

 

Viele Grüße

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

bitte bewerten Sie meine Antwort positiv (Frage beantwortet – informativ und hilfreich – toller Service) damit die von Ihnen ausgelobte Vergütung gem. den Nutzungsbedingungen freigegeben wird. Da Sie keine weiteren Nachfragen gestellt haben, gehe ich davon aus, dass ich Ihre Frage hilfreich beantwortet habe.

Sollten Sie noch Nachfragen haben oder weitere Informationen benötigen, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz