So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3516
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Fristlauf bei Vermittlungsvorschlägen vom Jobcenter

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Leistungsberechtigter nach dem SGB II. Gelegentlich bekomme ich von meinem Arbeitsvermittler einen Vermittlungsvorschlag übersendet. In diesem Vermittlungsvorschlag heißt es: "Bitte bewerben Sie sich innerhalb von drei Werktagen nach Zugang des Schreibens beim oben genannten Arbeitgeber." In meiner Eingliederungsvereinbarung findet sich zu dieser Thematik folgender Passus: "Auf Stellenangebote des Jobcenters XXX sind Bewerbungen umgehend (innerhalb von 3 Tagen nach Erhalt) vorzunehmen." Ist für mich nun die Frist von drei Werktagen oder von 3 Tagen (was man ja auch als 3 Kalendertage verstehen könnte) maßgeblich? Wie ist eigentlich der genaue Fristlauf, wenn ich beispielsweise an einem Mittwoch einen Vermittlungsvorschlag in meinem Briefkasten vorfinde? Für mich ist die Kenntnis des genauen Fristlaufs wichtig, da mein Arbeitsvermittler einen relativ sanktionsfreudigen Eindruck auf mich macht. Mit freundlichen Grüßen

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder

Tel.: 0800(NNN) NNN-NNNNspan>
Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.



Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne Auskunft gebe wie folgt.

Die Eingliederungsvereinbarung spricht von drei Tagen, also nicht Werktagen. Wenn aber Ihr Arbeitsvermittler drei Werktage ansetzt, so können Sie davon ausgehen, dass drei Werktage gemeint sind.

Zu den Werktagen zählen üblicherweise die Tage von Montag bis einschließlich Samstag. Wenn Sie also am Mittwoch einen Vermittlungsvorschlag bekommen, müssen Sie sich nach dieser Definition bis spätestens zum Samstag beim vorgeschlagenen Arbeitgeber beworben haben. Denn der Samstag ist der dritte Werktag nach Zugang des Vermittlungsvorschlages. Würde der Samstag nicht als Werktag gewertet werden, müssten Sie sich spätestens bis Montag beworben haben.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 3 Jahren.

Wie kann ich noch helfen, besteht weiterer Klärungsbedarf?
 
Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.
 
Ansonsten denken Sie bitte daran, eine positive Bewertung (lachendes Smiley) zu hinterlassen, um den Vorgang hier ordnungsgemäß abzuschließen.
 
Vielen Dank für Ihre Mühe!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz