So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Ch...
Rechtsanwalt Christian Joachim
Rechtsanwalt Christian Joachim, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3080
Erfahrung:  Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwalt, Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Christian Joachim ist jetzt online.

Guten Tag,

Kundenfrage

Guten Tag, ich habe eine Garage in Dortmund gemietet. Heute Nacht gab es einen Vorfall der zum abbrennen dieser Garage geführt hat. Die Ursache ist ungewiss. Den Artikel hierzu finden Sie hier: http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/dortmund/44149-Dorstfeld~/Wilhelmsplatz-in-Dorstfeld-Autos-brennen-in-Tiefgarage-Anwohner-evakuiert;art2577,2288542 Meine Frage ist folgende: Ich miete die Garage bei einer Hausverwaltung an, im Mietvertrag ist geregelt , dass die Garage gegen Feuer, Diebstahl, Beschädigungen oder irgendwelche Sonstigen Riskiken nicht durch den Vermieter gezahlt wird, sondern der Mieter selbst dafür haftet. Ich habe eine Teilkasko Versicherung mit 150,- Selbstbeteiligung. Haftet diese Versicherung für die entstandenen Schäden durch das Feuer? - Muss mir die Versicherung die Wagen reparieren und ggfs. einen Mietwagen zur Verfügung stellen, da der Weg zu Arbeit jeweils 40 KM hin sowieso 40 KM zurück lang ist? Da es sich vermutlich um Brandstiftung handelt und der Vermieter die Garage nicht Kamerageschützt hat und es keine Rauchmelder gab, die Alarm geschlagen haben und die Sprinkleranlage mit Wasser nicht angesprungen ist, sind durch den Vermieter grobe Fehler passsiert. Eine regelmäßige Wartung hat wahrscheinlich auch nicht stattgefunden. Ich bitte Sie um Antwort. Mit freundlichen Grüßen XXX

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie den Schaden der Versicherung schon gemeldet?

Gerne antworte ich Ihnen weiter.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja, aber trotzdem besteht die Angst, dass diese sagen, der Schaden wird nicht bezahlt. Die Garage ist gemietet und der Brand war an einem anderen Fahrzeug , dieser ist auf meins übergegangen und hat dieses total geschwärzt. Zudem wurde der Wagen mit dem Duft verpestet dieser muss professionell gereinigt werden. Ich darf nicht in die Garage, die Kripo verbietet dieses. (Giftige Gase)

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 3 Jahren.

Vielen Dank.

Sie sollten sich zügig mit der Versicherung verständigen und versuchen, das Fahrzeug entweder zu reparieren, also professionell reinigen zu lassen und die Kosten durch die Versicherung übernehmen zu lassen oder gegebenenfalls einen entsprechenden Wertersatz fordern

In der Regel werden nämlich die Mietwagenkosten bei einer Teilkaskoversicherung nicht übernommen.

Allerdings ergibt sich möglicherweise aus Ihrem Vertrag etwas anderes, da es auch Verträge bei einzelnen Versicherern gibt, die auch in einem Kaskoschaden Mietwagen vorhalten und die entsprechenden Kosten ersetzen.

Diesbezüglich sollten Sie in Ihrem Versicherungsvertrag schauen oder konkret bei der Versicherung nachfragen.

Generell ersetzt die Teilkaskoversicherung elementare Schäden, die beispielsweise aufgrund von Naturgewalten, Überschwemmungen, Kurzschluss, Marderbiss, Brand, Glasbruch oder Unfällen mit Haarwild zu beklagen sind.

Auch wenn das Fahrzeug oder unter Verschluss befindliche oder am Fahrzeug befestigte Fahrzeugteile gestohlen oder geraubt werden, geht die Teilkasko in Leistung.

Sofern der Brand von der Nachbargarage übergegriffen hat, dürften die Leistung in der Teilkaskoversicherung eingeschlossen sein, da der Schaden Brand hier gerade auch versichert ist.

Sicherheitshalber sollten Sie allerdings noch einmal in die Versicherungsbedingungen schauen, wobei ich davon ausgehe, dass hier auch die Schadenursache Brand versichert ist.

Gerne können Sie mir auch per E-Mail den Versicherungsvertrag mit den entsprechenden Bedingungen zusenden. Ich würde hier sodann noch einmal kurz prüfen, welcher Versicherungsumfang bei Ihnen besteht.

Konnte ich Ihnen bis dahin zunächst weiterhelfen? Gerne können Sie sich weiter an mich wenden. Über ihre positive Bewertung freue ich mich.

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

bitte bewerten Sie meine Antwort positiv (Frage beantwortet – informativ und hilfreich – toller Service) damit die von Ihnen ausgelobte Vergütung gem. den Nutzungsbedingungen freigegeben wird. Da Sie keine weiteren Nachfragen gestellt haben, gehe ich davon aus, dass ich Ihre Frage hilfreich beantwortet habe.

Sollten Sie noch Nachfragen haben oder weitere Informationen benötigen, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz