So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16947
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Meine Tochter ist gerade 18 geworden und lebt mit mir zusammen

Kundenfrage

Meine Tochter ist gerade 18 geworden und lebt mit mir zusammen im Haushalt meiner Lebensgefährtin. Bisher hat ihre Mutter den Unterhalt an mich überwiesen. Mit Erreichung der Volljährigkeit geht der Unterhalt nun direkt an sie.
Muss ich nun tatsächlich wie ihre Mutter Unterhalt an sie bezahlen, obwohl sie frei bei uns lebt (ohne Miete, Nebenkosten, Essen etc.)?
Oder muss sie mir gar einen Anteil des Unterhalts für Kost und Logis abtreten?
Vielen Dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Was macht Ihre Tochter denn - Schule, Ausbildung?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Schule

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Danke.

Dann muss von Ihnen kein Unterhalt bezahlt werden, da sie ja Naturalunterhalt durch Kost und Logis leisten.

Erst wenn das Kind dann eine Ausbildung macht, ist Barunterhalt zu leisten.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Danke für die Info. Aber sie muss von Ihrem Unterhalt nichts an mich abgeben für Miete, Nebenkosten, Essen?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Eigentlich nicht. Jedenfalls ist dies nicht vorgesehen.

Sie muss aber eigene Ausgaben bestreiten - zB für Schulmaterial, Klamotten, Freizeit.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Vielen Dank!

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Gern, alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz