So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10294
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo Der Jobcenter hat mir zwar für den Monat Dezember

Kundenfrage

Hallo Der Jobcenter hat mir zwar für den Monat Dezember Geld überwiesen , verweigert mir aber für diesen Monat einen Bewilligungsbescheid auszustellen. Anstatt von Dezember bis Mai hat er mir einen Bescheid von Januar bis Mai ausgestellt. Als ich den Jobcenter darauf aufmerksam machte , und ihm mitteilte das auch die Seiten 3+4 fehlten , schickte man mir eine Kopie und plötzlich wurden aus Informationsseiten ohne Seitenzahl handschriftlich die Seiten 3 + 4 und der Monat Dezember fehlte immer noch. Als ich das dem Jobcenter mitteilte schickte man mir eine Zweitschrift und plötzlich hatten diese Informationsblätter wieder keine Seitenzahl, seitdem meldet sich der Jobcenter nicht mehr. Jetzt die Frage 1. Da mir ein Bewilligungsbescheid zusteht , kann ich den Jobcenter anzeigen. 2. Da die Sachbearbeiterin an der Kopie handschriftlich etwas hinzu gefügt hat was auf dem Orginal nicht ist , ist das doch keine Kopie mehr. Kann man diese Person anzeigen wegen Betrug oder Urkundenfälschung? Und wenn ja unterliegt die Anzeige einer Frist , wenn ja in welchem Zeitraum muss A die Anzeige erfolgt sein. 3. Da auch die Teamleiterin über alles informiert ist und mir sogar schriftlich mitgeteilt von wem die handschriftlichen Änderungen stammen , kann man auch Sie Strafrechtlich belangen , wenn ja weshalb . Immerhin duldet Sie ja das gesetzwidrige Vorgehen ihrer Sachbearbeiterin. 4. Sollte mir das Sozialgericht Recht geben , kann man die Schuldigen auch danach noch anzeigen , um eventuell Schadenansprüche geltend machen zu können 5. Wenn ich beim Jobcenter etwas einreiche , muss er mir das schriftlich bestätigen ? 6. Mittlerweile bestätigt mir der Servicecenter nicht mal mehr das die Mail weitergeleitet worden ist. Reicht es vor Gericht aus wenn man den Nachweis erbringt den die Mail geschickt zu haben. Einmal teilte mir mit das 2 Mails nicht weitergeleitet, noch dokumentiert worden sind. Dürfen Die Mails löschen ? Mit freundlichen Grüßen xxx

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800(NNN) NNN-NNNN/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Möchte Sie nochmal darauf hinweisen , das mir der Jobcenter auf

meine bitte mir einen Bewilligungsbescheid von Dezember bis Mai

zukommen zulassen , nicht mehr reagiert .

 

Mit freundlichen Grüßen

xxx

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz