So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 23378
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen kleinen Handwerksbetrieb.

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen kleinen Handwerksbetrieb. Über das Wochenende ist auf der Hotelbaustelle eingebrochen worden. Es wurde vorwiegend Material gestohlen was zum Einbau bestimmt war. Wer haftet. Der Bauherr oder bin ich dafür verantwortlich ?
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

zur abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage benötige ich noch folgende Informationen: Bestanden/bestehen denn konkrete Vereinbarungen, wer für die Absicherung der Hotelbaustelle zuständig sein sollte - der Bauherr oder Sie?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Es gab keine konkreten Vereinbarungen zur Absicherung der Hotelbaustelle. Der Auftrag wurde nach VOB erteilt.


Alle Handwerker haben Schlüssel für die Baustelle erhalten und jedes Gewerk hat einen separaten Raum der zusätzlich nochmals mit einer


Bautür aus Metall und Sicherheitszylinder abgeschlossen ist.

Vielen Dank für Ihre Klarstellungen!

Sofern - wie in Ihrem Fall - keine konkreten Vereinbarungen dergestalt getroffen wurden, dass Sie die Verkehrssicherungspflichten für die Baustelle übernehmen und tragen sollten, so verbleibt es dabei, dass der Grundtsückseigentümer - also hier der Bauherr - für etwaige Schäden einzustehen hat.

Es haftet daher der Bauherr, und nicht Sie.

Regelmäßig schießen Bauherrn im Übrigen Bauherrnhaftpflichtversicherungen ab, um sich gegen derartige Schäden zu schützen. Da es sich vorliegend um ein Hotel handelt, wird auch eine entsprechende Versicherung abgeschlossen worden sein mit der Folge, dass diese in die Schadensregulierung eintritt.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.