So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Guten MorgenIch bin seit über 1 Monat mit einem Kosovo-Albaner

Kundenfrage

Guten Morgen

Ich bin seit über 1 Monat mit einem Kosovo-Albaner Verlobt.
War jetzt schon paar mal im Kosovo.
Wie ist das mit einem Besuchervisum für ihm? Was muss ich Nachweisen wenn er keine Mittel zur verfügung hat?
Wenn er hier nach Deutschland kommt mit einen Besuchervisum ist es auch möglich das wir dann hier Heiraten in Deutschland ohne das er wieder zurück muss? Oder muss die eheschließung im Kosovo passieren?
Wenn das Visum abgelehnt wird welche Möglichkeiten habe ich das das Visum doch genehmigt wird?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder

Tel.: 0800(NNN) NNN-NNNNspan>
Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.



Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ok Danke dann weiß ich Bescheid und werde noch etwas warten ich hoffe auf schnelle hilfreiche Antworten.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Wenn Ihr Verlobter mit einem Besuchervisum zu Ihnen kommen möchte, werden Sie eine Verpflichtungserklärung abgeben müssen und zwar dahingehend das Sie sich verpflichten für dessen Unterhalt und Krankenversicherung aufzukommen. Hierneben müssen Sie sich verpflichten, für etwaige Kosten einer Abschiebung aufzukommen, falls eine pünktliche Ausreise nicht erfolgt.

Grundsätzlich ist eine Heirat in Deutschland möglich, aber dies berechtigt dann nicht zum Verbleib in der Bundesrepublik.
Es ist eine Ausreise erforderlich und sodann die Beantragung eines Visums wegen Familienzusammenführung.

Hier sind dann insbesondere einfache Deutschkenntnisse durch ein Sprachzertifikat nachzuweisen.

Eine Eheschließung kann auch im Heimatland des Verlobten erfolgen, was jedoch nichts daran ändert, dass eine Familienzusammenführungsvisum beantragt werden muss. Zudem müsste die ausländische Eheschließung in Deutschland anerkannt werden.

Falls das Visum abgelehnt wird, besteht die Möglichkeit der Remonstration (Widerspruchsverfahren) oder der Klage.



Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz