So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26015
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Muss ich in öffentlichen Verkehrsmittel meinem Platz neben

Kundenfrage

Muss ich in öffentlichen Verkehrsmittel meinem Platz neben mir frei machen? Ich habe manchmal schwere Taschen bei mir. Ich möchte nur wissen ob ich in der Verpflichtung bin. Die moralische Ansicht ist mir bekannt etc.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Der Anspruch auf einen Sitzplatz ist in den Beförderungsbedingungen der einzelnen Unternehmungen geregelt.

In den Bedingungen ist zumeist geregelt, dass ein Fahrgast keinen Anspruch auf einen Sitzplatz hat und einen Sitzplatz auf Anweisung des betriebspersonals freizumachen hat.

Das bedeutet, wenn Sie schwere Taschen haben, dann können Sie diese auf dem Platz neben sich abstellen. Den Platz müssen Sie aber dann räumen wenn Sie vom Personal dazu angewiesen werden.



Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

habe ich Ihre Fragen beantwortet?

Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.


Ansonsten fragen Sie gerne nach!



Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz