So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5903
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Hallo, ich habe Erwerbsminderungsrente beantragt und jetzt

Kundenfrage

Hallo,

ich habe Erwerbsminderungsrente beantragt und jetzt eine Anfrage an meinen Arbeitgeber mit Angaben zum Beschäftigungsverhältnis von der Rentenversicherung zugeschickt bekommen.
Da ich jedoch aus Angst, dass mir Nachteile entstehen bei Ablehnung des Antrages, meinen Arbeitgeber nicht über meinen Antrag informiert habe, weiß ich nicht wie ich mich jetzt verhalten soll.
Wenn ich den Fragebogen abgebe, werde ich bestimmt gefragt, warum ich Rente beantragt habe. Wenn mein Antrag jedoch dann abgelehnt wird von der Rentenversicherung, kann mein Arbeitgeber mich versuchen loszuwerden, weil ich ja Rente beantragt habe und er geht dann davon aus, dass ich meine Arbeit nicht mehr schaffe. Im Moment arbeite ich an meinem Limitt so gut wie es geht, aber meine Lebensqualität ist stark eingeschränkt, weil ich auf Kosten meiner Gesundheit
arbeite. Was raten sie mir? Wie trete ich meinem Chef gegenüber?
Mit frdl. Grüßen
L. Schönbeck
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 3 Jahren.

S. Grass :

Sehr geehrter Fragesteller,

S. Grass :

grundsätzlich darf der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis nicht ohne weiteres kündigen, nur weil er von der beantragten Rente erfährt. Eine Kündigung wäre nur dann möglich, wenn Sie wegen der Erkrankung Ihren Leistungsanforderungen nicht mehr gerecht werden. Dies liegt nach Ihren Schilderungen allerdings nicht vor.

S. Grass :

Im Übrigen würde selbst bei Bewilligung einer befristeten Erwerbsminderungsrente das Arbeitsverhältnisnicht zwangsläufig enden. Bei einer vollen Erwerbsminderungsrente würde das Arbeitsverhältnis für die Zeit der Befristung lediglich ruhen.

S. Grass :

Insofern ist es m.E. unschädlich, wenn der Arbeitgeber von Ihrem Antrag erfährt. Letztlich haben Sie auch keine Alternative, wenn Sie an Ihrem Rentenantrag festhalten wollen.

S. Grass :

Haben Sie noch Fragen ? Falls nicht nehmen Sie bitte eine Bewertung vor. Vielen Dank !

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz