So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16995
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo Ich habe eine Abmahnung wegen einer Copyright Verletzung

Kundenfrage

Hallo
Ich habe eine Abmahnung wegen einer Copyright Verletzung erhalten. Ich verkaufe auf Ebay und nutze auch Bilder, welche nicht meine sind. Diese Bilder kopiere ich mir von meinem Großhändler aus England. Dieser versicherte mir, dass es sich um open source Bilder oder eigene handelt. Ich weiß, Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.. Ich habe den Großhändler bereits kontaktiert und um die Information über die Herkunft des Fotos gebeten. Antwort ist noch ausstehend.

Forderung der Gegenpartei beläuft sich auf 150€.

Die Gegenpartei betreibt eine Internetseite mit Informationen zu diversen Pflanzensamen. Auf dieser Seite befindet sich ein Link zu einem Onlineshop, ebenfalls von der Gegenpartei betrieben. In diesem Onlineshop ist nur ein einziger Artikel vorhanden. Der Bestellablauf kann trotzdem durchlaufen werden und eine Bestellbestätigung per E-Mail ist erfolgt. ABER es werden keine Kontodaten zur Verfügung gestellt, fehlendes Impressum, keine Widerrufsbelehrung, keine AGBs.

Frage: Ist dies abmahnfähig, trotz das nur ein einziger Artikel vorhanden ist?
Und falls ja möchte das jemand übernehmen? Kommen kosten auf mich zu?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Ist der Abmahner ein Konkurrent von Ihnen oder Rechteinhaber der Bilder?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Naja ob er das Recht an dem Foto hat muss ich erst noch klären. Wie gesagt, Antwort aus England von dem ich das Bild mit Zusicherung auf open source erhalten habe steht noch aus.

 

Bei diesem " Online Shop " den er betreibt mit diesem einen Artikel und mit dem fehlen sämtlicher Angaben verkauft er Saatgut. Das tue ich auch. Nur kommt mir das ganze bei dem halt etwas komisch vor, da nur ein Artikel und sonst keine Angaben. Die andere Seite die er betreibt ist rein informativen Charakters ( auch Saatgut Artenvielfalt). Auf dieser Seite hat er das Bild mit der angeblichen Uhrheberrechtsverletzung.

 

Mir kommt das gane halt irgendwie komisch vor da ich noch nie so einen seltsamen Shop gesehen habe. Mir geht es auch nicht um die 150€ die ich zahlen müsste falls er tatsächlich das Urheberrecht an diesem Bild besitzen sollte.

 

Aber was er kann kann ich auch und demnach würde ich ihn, falls das bei seiner Seite möglich sein sollte, ihn ebenfalls abmahnen. Ich habe kein Interesse an irgendwelchem finanziellen Gewinn an dieser Sache.

Falls es abmahnfähig wäre und Sie das machen würden könnten Sie sämtliche Forderungen behalten.

 

Am besten wäre es wenn Sie sich selbst ein Bild von dem Shop machen würden. Allerdings möchte ich den Link dazu nicht öffentlich posten.

 

 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Der Abmahner muss kein Konkurrent sein, um Sie wegen der Verwendung des Bildes abzumahnen.

Dennoch ist es komisch, dass er keinerlei Waren verkauft und der Shop offenbar gefakt ist.

Auch die nur 150 Euro sind wenig.

Dass die Abmahnung nicht durch einen Anwalt kommt, ist auch seltsam.

Insgesamt sollten Sie nicht darauf reagieren und auf keinen Fall das Geld bezahlen.

Klären Sie aber für sich dennoch ab, ob Ihr Partner aus England die Rechte an den Bildern hat.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Nach weiterer Recherche riecht mir das hier stark nach einer Masche.


 


Über die Person findet man verschieden Seiten im Internet mit unterschiedlichen Angaben an Telefonnummer und oder Faxnummer und Adressen Karlsruhe/Ammendorf. Die Abmahnung allerdings stammt aus Darmstadt - weder eine Darmstädter Adresse noch Telefonnummer ist auf der Homepage von der die Copyright-Verletzung stammen soll vorhanden.


 


Lediglich eine Karlsruher Telefon und Faxnummer.


 


ABER prinzipiell sollte man doch immer auf eine Abmahnung reagieren? Die Frist verstreichen lassen und die Unterlassungserklärung einfach ignorieren?


 


Wie gesagt alles sehr undurchsichtig bei dieser Person. Die Rufnummer im Impressum der Homepage ist nicht vergeben!


 


 


 


 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Auf eine seriöse und ernsthafte Abmahnung muss man reagieren.

Vorliegend wird er Abmahner aber sicherlich nicht gerichtlich vorgehen, sodass man nichts zu befürchten hat und auch nicht reagieren muss.

Am einfachsten ist es wirklich, wenn man nicht reagiert.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz