So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22873
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, Wir wohnen in einem Einfamilienhaus zur miete. Der

Kundenfrage

Hallo,
Wir wohnen in einem Einfamilienhaus zur miete. Der Mietvertrag ist damals auf 2 jahre befristet worden, mittlerweile wohnen wir hier ungefähr 9 jahre. Wie wollen jetzt ausziehen, wie ist das mit der Kündigungsfrist?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Sind denn nach der ersten (zweijährigen) Befristung des Vertrags später weitere Befristungen erfolgt, oder ist das Mietverhältnis nach Ablauf der zweijährigen Befristung ohne weiteres fortgeführt worden?


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Auch ohne nähere Angaben kann ich Ihre Anfrage wie folgt beantworten.

Sofern Sie - wovon ich hier ausgehe - nur zu Beginn des Mietvertragsverhältnisses eine einmalige 2-jährige Befristung vereinbart haben, so ist mit Ablauf dieser Befristung ein unbefristetes Mietverhältnis entstanden.

Dies hat zur Folge, dass Sie gemäß § 573 c Absatz 1 Satz 1 BGB ein Kündigungsfrist von drei Monaten einzuhalten haben.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.

Es gibt derzeit technische Probleme - ich hoffe, Sie können diese Mitteilung nun einsehen und die vorstehend erteilte Antwort lesen.


Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Auch ohne nähere Angaben kann ich Ihre Anfrage wie folgt beantworten.

Sofern Sie - wovon ich hier ausgehe - nur zu Beginn des Mietvertragsverhältnisses eine einmalige 2-jährige Befristung vereinbart haben, so ist mit Ablauf dieser Befristung ein unbefristetes Mietverhältnis entstanden.

Dies hat zur Folge, dass Sie gemäß § 573 c Absatz 1 Satz 1 BGB ein Kündigungsfrist von drei Monaten einzuhalten haben.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt