So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22896
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo eine frage unzwar eine person meint ganze zeit zubehaupten

Kundenfrage

Hallo eine frage unzwar eine person meint ganze zeit zubehaupten bei meiner ex freundin das se mich mit andere frauen sieht usw und das nicht nur einmal die erzählt überall nur scheiße rum obwohl es meiner ex freundinen nix angeht den die kommen immer wieder zur mir an kann ich da keine unterlassungs aufforderung machen von einem rechtsanwalt oder was kann ich da machen gegen ???
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Zunächst einmal haben Sie gegen die Person in der Tat einen zivilrechtlichen Unterlassungsanspruch. Dieser ist darauf gerichtet ist, die weitere Verbreitung unwahrer Tatsachenbehauptungen über Sie zu unterlassen.

Sie sollten daher von der Person eine entsprechende Unterlassungserklärung verlangen und ihr in Aussicht stellen, dass Sie andernfalls - wegen drohender weiterer Rechtsverletzungen - bei dem Amtsgericht den Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung beantragen werden.

Die einstweilige Verfügung wird es der Person unter Androhung einer hohen Geldstrafe - ersatzweise Ordnungshaft - gerichtlich untersagen, weiterhin Unwahrheiten über Sie zu verbreiten. Erklärt sich also die Person nicht ausdrücklich auf Ihre Aufforderung bereit, die Aufstellung und/oder Verberitung weiterer unwahrer Tatsachenbehauptung zu unterlassen, so können Sie bei dem Amtsgericht eine einstweilige Verfügung erwirken.

Dieses können Sie dann auch von einem Rechtsanwalt machen lassen. Dessen Kosten hätte Ihnen die Person dann zu erstatten.

Zugleich können Sie auch strafrechtliche Schritte einleiten: Sofern die über Sie verbreiteten unwahren Tatsachenehauptungen auch die Straftatbestände der üblen Nachrede (§ 186 StGB), der Verleumdung (§ 187 StGB) oder der Beleidigung erfüllen, könen Sie Strafantrag bei Polizei oder StA wegen dieser Delikte gegen die Person stellen.


Geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

hab aber nur name und nachname der person wenn ich nun zu meinem anwalt gehe reicht es ?? und welchen anwalt muss ich nehmen dann einen für strafrecht oder inwelcher sache muss ich anwalt nehmen ??

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Wenn Sie Namen und Nachnamen der Person haben, reicht das völlig aus - sofern Sie Strafantrag stellen, wird die Polizei die vollständige Anschrift der Person ermitteln. Dann können Sie über einen Rechtsanwalt Ihre zivilrechtlichen Unterlassungsansprüche geltend machen und durchsetzen.

Der Anwalt muss kein Fachanwalt für Strafrecht sein. Diesen Unterlassungsanspruch kann jeder Rechtsanwalt für Sie geltend machen. Sie können daher einen beliebigen Anwalt Ihres Vertrauens vor Ort auswählen.


Geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

dies bedeutet muss erst zur polizei anzeige machen und dann die unterlasssung beim anwalt machen reicht es nicht nur bei anwalt unterlassungs zu beantragen

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Doch die Reihenfolge ist ebenso gut möglich - auch der Rechtsanwalt verfügt über Mittel und Wege, die Anschrift der Person in Erfahrung zu bringen, wenn Sie nur den Namen haben.

Geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Seien Sie so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Ihre Anfrage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, so fair zu sein, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt