So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21828
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

guten morgen.. ich hab mal eine frage.. bis wie lange kann

Kundenfrage

guten morgen.. ich hab mal eine frage.. bis wie lange kann man einen anwalt einschalten in einem verkehrsdelikt?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Zunächst einmal ist es Ihnen jederzeit möglich, einen Rechtsanwalt zu beauftragen, damit dieser Ihre rechtlichen Interessen wahrnimmt.

Das bedeutet, dass Sie auch in dem anhängigen Verfahren zur Wiedererlangung Ihrer Fahrerlaubnis einen Rechtsanwalt hinzuziehen können.

Unter den von Ihnen geschilderten Umständen rate ich auch dazu an, denn der Rechtsanwalt wird Akteneinsicht beantragen und sämtliche gegen Sie bestehenden Anhaltspunkte und Zweifel an Ihrer Tauglichkeit zur Teilnahme am Straßenverkehr - die die Anordnung einer MPU rechtfertigen können - überprüfen.

Auf der Grundlage dieser Akteneinsicht wird der Anwalt dann gemeinsam mit Ihnen das weitere Vorgehen festlegen, um ein für Sie optimales Ergebnis sicherzustellen.


Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

das heißt ich hätte eine chance?.. das das auto stand.. nur leider steckte der schlüssel noch.. er verließ das auto ja so und ließ ihn auch stecken.. wie gesagt habe ich geschlafen im auto auf einen parkplatz , ich bin leider harz4 empfänger zur zeit und muß mir sicher sein damit ich nichts umsonst ausgebe..

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Wenn es sich so ereignet hat, wie Sie mir dies schildern, ist die Entziehung der Fahrerlaubnis seinerzeit in der Tat zu Unrecht erfolgt, denn wenn wenn Sie gar nicht gefahren sind, so durfte man Ihnen auch nicht die Fahrerlaubnis entziehen.

Insofern bestehen auch Aussichten, den Führerschein nun wiederzuerlangen - auch ohne Anordnung einer MPU.

Um dieses abschließend einschätzen und beurteilen zu können, wird aber eine Akteneinsicht durch einen Anwalt unumgänglich sein. Ich rate Ihnen daheran, dass Sie einen Rechtsanwalt vor Ort einschalten. Hierbei sollte es sich um möglichst um einen Fachanwalt für Verkehrsrecht handeln.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Seien Sie so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Ihre Anfrage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, so fair zu sein, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz