So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17002
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

stargames account wurde gesperrt wegen angeblicher spielsucht Seit

Kundenfrage

stargames account wurde gesperrt wegen angeblicher spielsucht
Seit 3 Jahren spiele ich auf dieser plattform 
nun hatte ich mehrfach nach einem extrabonus gefragt aber keinen erhalten. auch die letzte Auszahlung wurde von stargames rausgezogert .
Nun habe ich heute gesehen das mein account gesperrt ist.
Habe dort angerufen u nix erreicht danach kam Email 
mein account wurde gesperrt wegen Vermutung auf spielsucht
wieder habe ich dort angerufen ohne Erfolg
anschließend kam wieder eine Mail
es gibt keine Einschaltung weil die Anzeichen einer spielsucht ernst nehmen müssen.
Das fällt denen nach drei Jahren ein.
Ich möchte das mein account wieder frei gegeben wird 
da ich in keinster weise was verkehrt gemacht habe
wie kann ich mich verhalten
hat stargames das recht dazuÄndern
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Auf welcher Plattform nehmen Sie teil?

Was macht man da?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
stargames das ist ein online Casino
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ok, und da machen Sie schon länger mit und spielen sehr oft?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
richtig seit Ca. 3 Jahren mal mit Erfolg u mal weniger
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ok, die Seite hat aber auch AGB und Nutzungsbedingungen, die Ihnen sicher bekannt sind.

Der Anbieter hat die Möglichkeit, letztlich aber auch die Pflicht, zu reagieren, wenn zu vermuten steht, dass ein User zuviel spielt, also möglicherweise die Gefahr von Spielsucht besteht.

Wie würden Sie sich da selbst einschätzen?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
das ist korrekt. aber in diesem Fall ist es nur eine Vermutung die nicht korrekt ist. und wie ich schon schrieb nach drei Jahren kommen die damit.
es ist völlig zu unrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Naja, der Anbieter hat sicher Erfahrungswerte und vergleicht nur damit, wie oft Sie online sind.

Sie können mal eine Suchtberatung aufsuchen und sich dort bescheinigen lassen, dass Sie nicht gefährdet sind und dann wird der Anbieter Sie wieder freischalten.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
das ist ja alles schön und gut.
Die Plattform macht das aber mit Absicht u zu unrecht. bin Mutter von 5 Kindern und denke ich weiß was ich tue. man muss sich doch auch anders wehren können.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Der Anbieter kann frei entscheiden, mit wem er einen Vertrag schließt.

Wenn der Anbieter mit Ihnen keinen Vertrag mehr eingehen möchte, kann man ihn nicht dazu zwingen.

Insoweit besteht kein einklagbarer Anspruch darauf, dass man Sie wieder aufnimmt.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz