So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10294
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo! Ich habe folgendes Problem durch eine Lastschrift bei

Kundenfrage

Hallo! Ich habe folgendes Problem durch eine Lastschrift bei C&A.
Ich habe vor einigen Monaten per Lastschrift bei denen gezahlt. Nun hatte ich durch einige Abbuchungen von anderen Firmen Probleme, welche ich widerrufen habe, allerdings war da fälschlicherweise auch C&A mit dabei, so dass ich wegen Betruges angezeigt wurde und nun zur Verhandlung geladen wurde.
Da ich es ja selber verschuldet habe, bin ich in dem Sinne ja Schuldig der Anklage.. meine Frage wäre jetzt nur, welches Strafmaß hätte ich zu erwarten?
Zur Info vorneweg: Ich wurde schon 2x wegen Betruges angezeigt, beide male Geldstrafe 1. ist abbezahlt an der 2. zahle ich noch immer (1. ca 400 Euro, 2. 1300 Euro)

Besten Dank im Voraus.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Warum war das Konto nicht gedeckt?

Wann waren die anderen beiden Verurteilungen?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ich habe zu dem Zeitpunkt ALG II bezogen, in Höhe von 110 Euro.


Nun musste ich davon einige Rechnungen zahlen, welche sich mit der Lastschrift überschnitten haben. Damit diese aber trotzdem getilgt werden konnte, hat mir meine Lebensgefährtin Geld überwiesen, welches allerdings 3 Tage zu spät aufs Konto kam.


Mein Fehler war es dann leider, dass ich nicht auf mein Konto geschaut habe und davon ausging, dass es abgebucht wurde.


 


die anderen beiden Verurteilungen waren 2010 und 2008

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Erneut posten: Andere.
Folgender Sachverhalt:

Ich habe am 29.04. in Höhe von ca 50 Euro bei H&M per Lastschrift bezahlt. Zu dem Zeitpunkt haben sich auch noch über 100 Euro auf dem Konto befunden. Da ich im Laufe der nächsten Tage noch einige Überweisungen machen musste, habe ich meine Lebensgefährtin gebeten mir 50 Euro zu überweisen, damit die Lastschrift auch eingezogen werden kann.
Nachdem sie dies getan hat, habe ich gedacht, ist der Fall damit erledigt. Allerdings, nachdem ich jetzt monate Später auf meine Kontoauszüge schaue, sah ich, dass ihr Geld erst am 06.05. aufs Konto kam, die Lastschrift allerdings am 03.05. welche nicht durchgeführt werden konnte, da 12 Euro gefehlt haben. Nun wurde gegen mich eine Strafanzeige wegen Betruges gestellt, wo ich heute zur Verhandlung geladen wurde.
Meine Frage wäre jetzt, was habe ich für ein Strafmaß zu erwarten?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Erneut posten: Andere.
Folgender Sachverhalt:

Ich habe am 29.04. in Höhe von ca 50 Euro bei H&M per Lastschrift bezahlt. Zu dem Zeitpunkt haben sich auch noch über 100 Euro auf dem Konto befunden. Da ich im Laufe der nächsten Tage noch einige Überweisungen machen musste, habe ich meine Lebensgefährtin gebeten mir 50 Euro zu überweisen, damit die Lastschrift auch eingezogen werden kann.
Nachdem sie dies getan hat, habe ich gedacht, ist der Fall damit erledigt. Allerdings, nachdem ich jetzt monate Später auf meine Kontoauszüge schaue, sah ich, dass ihr Geld erst am 06.05. aufs Konto kam, die Lastschrift allerdings am 03.05. welche nicht durchgeführt werden konnte, da 12 Euro gefehlt haben. Nun wurde gegen mich eine Strafanzeige wegen Betruges gestellt, wo ich heute zur Verhandlung geladen wurde.
Meine Frage wäre jetzt, was habe ich für ein Strafmaß zu erwarten?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Erneut posten: Andere.
Folgender Sachverhalt:

Ich habe am 29.04. in Höhe von ca 50 Euro bei H&M per Lastschrift bezahlt. Zu dem Zeitpunkt haben sich auch noch über 100 Euro auf dem Konto befunden. Da ich im Laufe der nächsten Tage noch einige Überweisungen machen musste, habe ich meine Lebensgefährtin gebeten mir 50 Euro zu überweisen, damit die Lastschrift auch eingezogen werden kann.
Nachdem sie dies getan hat, habe ich gedacht, ist der Fall damit erledigt. Allerdings, nachdem ich jetzt monate Später auf meine Kontoauszüge schaue, sah ich, dass ihr Geld erst am 06.05. aufs Konto kam, die Lastschrift allerdings am 03.05. welche nicht durchgeführt werden konnte, da 12 Euro gefehlt haben. Nun wurde gegen mich eine Strafanzeige wegen Betruges gestellt, wo ich heute zur Verhandlung geladen wurde.
Meine Frage wäre jetzt, was habe ich für ein Strafmaß zu erwarten?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Wann waren die anderen beiden Verurteilungen?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hatte ich doch schon geschrieben: 2008 und 2010

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ok, danke.

Wie hoch waren die Geldstrafen?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz