So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

mein Name ist uwe x ich hätte eine Frage zu einer möcklichen

Kundenfrage

mein Name ist uwe xxx ich hätte eine Frage zu einer möcklichen SCHEIDUNG: frage.von meinen FREUND seine schwester ist 25.JAHRE verheiratet,sie hat rausbekommen das ihr Mann laufe der ehe schulden von25.000 €angehüft hatt,ohne ihr wiessen.bei einer trennung muss sie die schulden mit tragen od. ich bedanke XXXXX XXXXX in vorrauss .MIT Freundlichen Grüssen uwe

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, die Schwester Ihres Freundes wird nicht für die Schulden des Mannes im Falle einer Scheidung haften und aufkommen müssen.

Im Güterstand der gesetzlichen Zugewinngemeinschaft - wie er hier vorliegt - sind die Vermögensbereiche/Vermögensmassen beider Ehegatten getrennt voneinander mit der Folge, dass jeder Ehegatte für seine Schulden und Verbindlichkeiten auch nur allein haftet.

Das bedeutet, dass die Schwester Ihres Freundes für die Verbindlichkeiten des Ehemannes nur wegen der Ehe in keiner Weise einzustehen hat.

Sie haftet also nicht für die Verbindlichkeiten des Mannes im Falle einer Scheidung.


Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter

[email protected]

oder

Tel.: 0800 1899302

Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

JACUSTOMER-1ffqfmsa-“ an.

Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto „JACUSTOMER-1ffqfmsa-unter

Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.

Vielen Dank.