So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an K. Severin.
K. Severin
K. Severin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 900
Erfahrung:  Steuerrecht, Zivilrecht
25551084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
K. Severin ist jetzt online.

sehr geehrte Damen und Herrn, ich habe ein Problem und zwar

Kundenfrage

sehr geehrte Damen und Herrn, ich habe ein Problem und zwar bekomme ich Hartz 4 und bin seit Febr.2013 Krankgeschrieben nun solte ich zum Amtsartz da ich laut Attest nicht Reisefähig bin habe ich auch nicht die zustimmung Ausgefüllt.Nun muste ich im Dez. ein foge Antrag für Hartz 4 stellen der wurde Abgelent wegen nicht ausfüllung des scheines zum Amtsarzt und bekomme nun kein geld.ich werde vom Fallmanager nur gemopt am 2 jan. habe ich eine erneute Krankmeldung an das Jobcenter gechickt diese wurde sofort zurück geschickt sie seien nicht mehr zuständig für mich,ich habe gegen die Ablehnung des folge Antrag Wiederspruch eingelegt aber noch nichts davon gehört da es zur zeit ein schweben des verfahren ist hätten die doch die Krankmeldung annehmen müssen, ich bin nun mittellos und kann meine Miete nicht bezahlen.Auch habe ich kein Geld mich zu ernähren wo kann ich beschwerde einlegen und bekomme Rectsbeistand .Ich wohne auf einem Dorf das 25 Km vom Amt weg ist und muß Öfentliche Verkehrmittel in anspruch nehmen wir haben eine Schlechte Bus verbindung und kann alles nur schriftlich machen. Wie komme ich zumeinen Recht mir steht doch ein exsidenzminimum zu.Ich werde 60 Jahre und bei uns gibt es keine Arbeit. xxx
Ich bitte um Hilfe

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Kunde, vielen Dank für ihre Anfrage bei JustAnswer.

 

Diese beantworte ich aufgrund ihrer Sachverhaltsangaben gerne wie folgt:

 

Wenn Sie arbeitsunfähig sind, dann haben Sie keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld II (Hartz 4), sondern auf entsprechend hohe finanzielle Hilfe als Sozialhilfe. In dieser Situation ist deshalb nicht mehr die Agentur für Arbeit bzw. das Jobcenter für Sie zuständig, sondern das Sozialamt.

 

Bitte wenden Sie sich schnellstmöglich an das für Sie zuständige Sozialamt, um dort Sozialhilfe zu beantragen. Wenn Sie nicht wissen, welches Sozialamt für Sie örtlich und sachlich zuständig ist, dann fragen Sie bitte bei der Agentur für Arbeit oder ihrem Jobcenter nach.

 

Diese Behörden müssen Ihnen Auskunft darüber geben, bei welchem Sozialamt Sie Sozialhilfe beantragen müssen.

 

Ich hoffe damit ihre Frage beantwortet zu haben und stehe Ihnen für Nachfragen gegebenenfalls gerne zur Verfügung.

 

Weiter darf ich Sie höflich bitten, meine Leistung durch eine positive Bewertung meiner Antwort zu vergüten.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Kim Severin

Rechtsanwalt

Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Kundin,

wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, dann darf ich Sie nochmals höflich darum bitten, meine Leistung durch eine positive Bewertung meiner Antwort zu vergüten.

Mit freundlichen Grüßen

K. Severin
Rechtsanwalt