So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16441
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Mein Sohn 19 hat die 12 Klasse im November abgebrochen. Nach

Kundenfrage

Mein Sohn 19 hat die 12 Klasse im November abgebrochen.
Nach einem Paraktikumsplatz, hat er ein Ausbildungsplatz zum 1.8.2014 bekommen.
Wir ( ich und mein Mann, sein Stiefavater) wollen ihm jetzt die Möglichkeit geben, für ein paar Wochen ins Ausland zu gehen. Mein Ex-Mann zahl zuzeit kein Unterhalt, weil er sagt er muss sich dieses selbst verdienen. Ist das so richtig???
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Ja das ist leider rechtens.

Es ist so, dass Volljährige grundsätzlich für ihren eigenen Lebensunterhalt verantwortlich sind.

Eine Ausnahme besteht darin, dass die Eltern ihnen eine angemessene , ihren Begabungen und Fähigkeiten entsprechende Ausbildung schulden.


Unterhalt muss aber nur bezahlt werden, solange diese Ausbildung auch durchgeführt wird.

Für Zeiten , in denen sich der Sohn nicht aktuell in Ausbildung befindet muss er für seinen Lebensunterhalt selbst aufkommen.


Der Unterhaltsanspruch lebt dann erst wieder auf, wenn die Ausbildung begonnen wird.


Nach gängiger Rechtsprechung hat der Sohn also bis August keinen Unterhaltsanspruch, da er keine Ausbildung aktuell absolviert.



Ich bedauere, Ihnen keinen angenehmere Mitteilung machen zu können.


Bitte fragen Sie gerne nach



Wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung

danke













Mit freundlichen Grüßen
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


kann ich Ihnen noch weiterhelfen?


Sehr gerne




wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung

danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz