So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10545
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, folgendes Problem, meinem Bekannten wurde der

Kundenfrage

Guten Tag,

folgendes Problem, meinem Bekannten wurde der Führerschein entzogen für 1 Monat wegen
THC im Blut. Die Führerscheinstelle wollte nun einen Drogen Screen über ein Jahr also 6 x.
Die ersten beiden male hatte er negativ jetzt beim dritten Test wurden 38ng/ml im Urin festgestellt. Dies hatte zur Folge das der TÜV das Screening nun abbrach. Wie sieht das nun aus wenn er nichts geraucht hatte wieso dann der Test positiv ist? Kann man gegen dieses Ergebnis etwas machen? Und bekommt er nun seinen Führerschein nicht mehr?
War ein Erstverstoß.

MfG
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz