So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26425
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

guten morgen. eine kurze frage ,meine tante hat ein testament

Kundenfrage

guten morgen. eine kurze frage ,meine tante hat ein testament bei sich daheim, was von einer früheren nachbarin ist. in diesem steht drin das der nachbarin ihr sohn und tochter zu gleichen teilen erbberechtigt sind. kann meine tante damit unfug treiben ,bei ihr bin ich mir nicht so sicher,sie ist auch wegen betrug vorbestraft
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen:

Lebt denn der Mann der Nachbarin noch und sind die beiden Kinder die einzigen Nachkommen?






Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

ja es sind die beiden einzigen,nein der mann ist auch schon verstorben.ich glaube aber das die erben ihr sohn und seine ehefrau sind, weil sie hat immer nur von einem sohn erzählt.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Vielen Dank für Ihre freundliche Ergänzung.


Ihre Tante ist verpflichtet nach dem Ableben der Nachbarin das Testament dem Nachlassgericht vorzulegen.

Wenn Sie dies unterlässt macht sie sich der Urkundenunterdrückung nach § 274 StGB strafbar.

Wenn also die Nachbarin stirbt und Sie Bedenken haben, dass das Testament vorgelegt wird, so teilen Sie dies dem Nachlassgericht mit.

Das Nachlassgericht wird von Amts wegen tätig werden und gegebenenfalls ein Strafverfahren gegen Ihre Tante einleiten lassen.




Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

aber sie kann durch das testament hoffentlich nicht an das erbe,oder?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Nein, das geht nicht.

Allein die Tatsache dass die Tante die Testamentsurkunde in Händen hält gibt ihr keinerlei Rechte. Es kommt auf den Inhalt des Testaments an.

Selbst wenn die Tante das Testament verschwinden lässt, tritt die gesetzliche Erbfolge ein, das bedeutet, die Kinder der Nachbarin erben.



Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

vielen lieben dank,sehr nette und genaue antwort

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Bitte sehr gerne!

Über eine Positive Bewertung würde ich mich sehr freuen!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz