So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Guten Tag, mein Freund ist momentan in U-Haft in Bayern. Mir

Kundenfrage

Guten Tag, mein Freund ist momentan in U-Haft in Bayern. Mir wurde mitgeteilt, dass er von Tschechien nach Deutschland in Bayern mit Suchtmittel aufgegriffen wurde, jedoch ist er mit einen "Freund" mitgefahren. Mir ist nicht bekannt um welche Drogen es sich handeln, noch die Menge wurde mir mitgeteilt. Doch ich vermute, dass Crystal Meth dabei ist, da dieser "Freund" süchtig ist. Nun würde mich interessieren: wie hoch kann die Strafe min. und max. verhängt werden. Inbegriffen Anstiftung, Hilfeleistung und ähnliches. Ich habe keine Ahnung welche Möglichkeiten es alles gibt und was angenommen bzw herausgefunden wird.
Der nächste Punkt ist, darf ich mit meinen Freund telefonieren und wie finde ich die passende Telefonnummer. Der Zweck des Telefonats ist die Kündigung seiner Wohnung. Und ist es möglich, dass mein Freund nach Österreich überstellt wird, da er in Österreich wohnhaft ist und seine Familie auch hier wohnt (Kinder, Bruder).
Mit freundlichen Grüßen
Kiwi
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800(NNN) NNN-NNNN/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.



Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Zunächst einmal wird die U-Haft in Deutschland damit begründet werden, dass hier eine Fluchtgefahr besteht, weil Ihr Freund nicht deutscher Staatsangehöriger ist, die Straftat aber in Deutschland begangen worden ist und damit hier auch verhandelt werden muss.

Welches Strafmaß Ihren Freund hier erwartet, kann aufgrund Ihrer Schilderung nicht einmal annähernd abgeschätzt werden. Hier kommt es darauf an, welche Drogen in welcher Menge bei Ihrem Freund vorgefunden worden sind.

Eine Verlegung nach Österreich kommt während der U-Haft nicht in Frage.

Sie als Freundin können derzeit keinen Kontakt zu Ihrem Freund aufnehmen. Telefongespräche werden Familienangehörigen auch nur in Ausnahmefällen genehmigt. Familienangehörige können aber bei der zuständigen Staatsanwaltschaft eine Besuchsgenehmigung erlangen. Ist ein Besuch nicht möglich, so kann hier eine Ausnahmeregelung zu einem Telefongespräch erteilt werden.

Es ist dringend anzuraten, Ihrem Freund einen Anwalt für Strafrecht zur Seite zu stellen, der sodann Akteneinsicht in die Ermittlungsakte nehmen kann und eine Haftprüfung beantragen kann.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen eine erste rechtliche Orientierung verschaffen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz