So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag, ich hatte mein Pferd in einer Behandlung. Die

Kundenfrage

Guten Tag,

ich hatte mein Pferd in einer Behandlung. Die Ärzte haben falsche Medikamente verabreicht.
Die ganzen Berichte und Protokolle wurden von den gefälscht.
Meinem Pferd geht es immer noch schlecht, von den falschen Medikamenten.
Ich kann es denen leider nicht nachweisen. Was könnte ich denn überhaupt tun?
Ich weiß einfach nicht weiter. Kann man die auf Schmerzensgeld verklagen? Soll ich vor Gericht gehen?

Vielen Dank XXXXX XXXXX!

MFG

Marx
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Wie kommen Sie denn darauf, dass hier absichtlich falsch vorgegangen wurde?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Weil es mir gesagt wurde von der Ärztin. Die haben die Unterlagen einfach gefälscht

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Aber sicher hat sie Ihnen dies unter 4 Augen ohne Zeugen gesagt?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja. Das ist ja das Problem

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja, in der Tat.

Aber man kann ja bei einer weiteren Untersuchung des Tieres feststellen, dass bei der ersten Behandlung nicht alles de lege artis gelaufen ist.

Insoweit werden Sie aber nicht drumherum kommen, einen weiteren Tiermediziner ins Boot zu holen und das Pferd erneut untersuchen zu lassen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ist dies auch nach knapp 10 Monaten möglich?


 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Man kann dann sicher keine falschen Medikamente und Substanzen mehr feststellen.

Allerdings kann man ja immer noch feststellen, dass die Behandlung fehlerhaft war.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Wenn es so wäre? Würde ich vor Gericht recht bekommen? Auch wenn die was anderes sagen.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Vor Gericht würde dann ein tiermedizinisches Gutachten beauftragt werden, welches die falsche Behandlung feststellt und Ihnen damit Recht gibt.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ok. Ich bedanke mich bei Ihnen.


 


MFG


 


MARX

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Gern, schöne Feiertage noch.


Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz