So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16973
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Verstoß gegen Betäubungsmittelgesetz: Frau 33 Jahre (mit Kind

Kundenfrage

Verstoß gegen Betäubungsmittelgesetz: Frau 33 Jahre (mit Kind 5 Jahre) wurde zu 2,5 Jahren Freiheitsentzug verurteilt, weil sie angeblich während einer Party einer 15jährigen Haschisch gegeben haben soll.Die 15jährige ist ihre Nichte und hat gegen die Verurteilte ausgesagt, dann widerrufen und diesen Widerruf erneut widerrufen, da ihr bewußt wurde,dass sie damit Schwierigkeiten bekommen könnte.Die Frau muß die Strafe jetzt antreten,hat aber Angst um ihr Kind, da sie alleinerziehend ist.Sie ist clean und hat ihr Leben im Griff und erhält Betreuung vom Jugendamt. Es wurde ein Wiederaufnahmeverfahren gestellt. Was kann sie unternehmen, um zum Kindeswohl nicht in Haft gehen zu müssen.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Ist sie denn vorbestraft?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sie ist nicht vorbestraft

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.


Warum solch eine harte Strafe?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

das frage ich mich auch!

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dafür habe ich keine Erklärung

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ich auch nicht.

Ohne Bewährung?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

ohne Bewährung

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Dann muss doch mehr vorgefallen sein.

Liegt das Urteil in Schriftform vor?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

ja, sie lies es mich nicht lesen

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Das ist ungünstig.

Ich brauche Einsicht, gern per Scan, ansonsten kann ich leider nicht weiterhelfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz