So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26034
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr Schiessl,mir geht es genau so wie Herrn

Kundenfrage

Sehr geehrter Herr Schiessl, mir geht es genau so wie Herrn Olaf Kralitsch. Ich hatte meine Mitgliedschaft im Interntet, telefonisch, per Fax und Post erledigt. Angeblich ist nichts angekommen. Habe jetzt wie Sie geraten haben, nochmals gekündigt mit der Erläuterung, dass ich auf verschiedenen Wegen gekündigt habe, insbesondere im Internet. Obendrein hatte ich explizit per Telefon und per Klick auf dem Account mitgeteilt, dass ich ausschließlich für ein halbes Jahr buche und in keinem Falle länger. Zudem musste ich damals das halbe Jahr buchen, da ich die Probezeit überschritte hatte. Ich möchte diese Angelegeneheit möglichst bald abschließen. Was raten Sie mir. War würde es kosten, wenn Sie sich einschalten und meine nochmalige Kündigung quasi aus juristischer Position nochmals bekräftigen? Vielleicht können Sie mir Ihre Tel-Nr. mitteilen. Vielen Dank XXXXX XXXXXür Ihre Antwort. Mit freundlichen Grüßen Eva Funke


Meine [email protected], Tel.: 06081-919992

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage.

Wenn Sie per Fax gekündigt haben, dann haben Sie ja das Sendeprotokoll und somit einen Nachweis des Zugangs.

Was sagt denn die Gegenseite zu diesem Nachweis?

Darf ich Sie fragen, wieviel die Gegenseite von Ihnen fordert?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

hat sich denn Ihre Anfrage bereits mit meiner ersten Bemerkung erledigt?

Wenn ja, so würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.

Wenn nein, so fragen Sie gerne nach!!






Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz