So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22343
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Habe eine Frage Kann ich nicht ein schreiben schicken an

Kundenfrage

Habe eine Frage
Kann ich nicht ein schreiben schicken an der Nachbarin
Sie soll das lassen und was soll ich schreiben
Können sie mir schreiben bitte was ich ihr dann schreiben soll
Verstehen sie mich nicht falsch ich habe kein Geld für
Anwalt oder sonstiges ich bin arbeitslos
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Selbstverständlich - sehr gern.

Sie können die Unterlassungserklärung an die Nachbarin folgendermaßen formulieren:

"Hiermit verpflichte ich mich (Name und Anschrift der Dame) gegenüber Frau (Ihr Name und Ihre Anschrift), es bei Meidung einer gerichtlichen einstweiligen Verfügung zu unterlassen, unwahre Tatsachenbehauptungen über Frau (Ihr Name) aufzustellen und/oder zu verbreiten.

Zugleich verpflichte ich mich, die von mir aufgestellten/verbreiteten unwahren Tatsachenbehauptungen zu widerrufen, um Frau (Ihr Name) zu rehabilitieren. Ich werde daher gegenüber sämtlichen Personen, denen gegenüber ich diese unwahren Tatsachenbehauptungen aufgestellt/verbreitet habe, diese widerrufen."


(Unterschrift der Nachbarin)


Versenden Sie diese Unterlassungserklärung an die Nachbarin (oder werfen Sie diese in dessen Briefkasten), und teilen Sie in einem Anschreiben, das Sie beilegen mit, dass Sie erwarten, dass die Nachbarin diese Unterlassungserklärung innerhalb von drei Tagen unterschreiben an Sie zurückgibt, wenn die Nachbarin nicht riskieren will, dass Sie gerichtlich gegen diese vorgehen und eine einstweilige Verfügung erwirken.


Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt