So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Hallo, ich bin Arbeitnehmer bei der Deutschen Post Ag als

Kundenfrage

Hallo,

ich bin Arbeitnehmer bei der Deutschen Post Ag als Briefzusteller.Mit der aktuellen Entgeltabrechnung(12/2013) per Post habe ich meinen aktuellen Resturlaub erhalten.Stand 999 Tage.Meine Frage an sie ist dieser Bescheid rechtsgültig?Mal abgesehen davon das es sich höhst wahrscheinlich um ein Tippfehler handelt.Kann man das Einklagen?(Urlaub bzw. Auszahlung)Ich habe im Netz gelesen das Entgeltbescheinigungen nicht Rechtsbindend sind.Gab es da eventuell schon Urteile beim Arbeitgeber Deutsche Post.

Danke XXXXX XXXXX Antwort
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 3 Jahren.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage.

Tobias Rösemeier :

Auf Ihr Anliegen gehe ich wie folgt ein:

Tobias Rösemeier :

Es ist sicherlich unstreitig, dass es sich um einen Berechnungsfehler bzw. Programmfehler handelt, der bei der Erstellung der Abrechnung aufgetreten ist.

Tobias Rösemeier :

Eine Gehalts-/Lohnabrechnung ist naturgemäß nicht rechtsverbindlich, was bedeutet, dass diese keine rechtliche Ansprüche begründen kann, die tatsächlich nach dem Vertrag/Betriebsvereinbarung bzw. Tarifvertrag nicht bestehen.

Tobias Rösemeier :

Sie haben also nicht tatsächlich einen Anspruch auf 999 Tage Resturlaub.

Tobias Rösemeier :

Hierauf kann auch nicht erfolgversprechend geklagt werden.

Tobias Rösemeier :

Ich bedauere, Ihnen keine günstiger Nachricht geben zu können.

Tobias Rösemeier :

Bitte fragen Sie nach, wenn Sie weitere Informationen benötigen.

Tobias Rösemeier :

Gern helfe ich weiter.

Tobias Rösemeier :

Haben Sie Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Tobias Rösemeier :

Haben Sie noch Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ? Gern helfe ich weiter.

Tobias Rösemeier :

Gern habe ich mich Ihres Anliegens angenommen und erste Antworten eingestellt.

Tobias Rösemeier :

Haben Sie hierzu Nachfragen ?

Tobias Rösemeier :

Gern helfe ich weiter.