So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6247
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Guten Abend,vielleicht können Sie uns helfen.Mein sohn 16 Jahre

Kundenfrage

Guten Abend,vielleicht können Sie uns helfen.Mein sohn 16 Jahre soll 78 Arbeitsstunden ab leisten wegen einer geldstrafe die leider nicht geleistet werden konnte. zum schulamt. Mein Sohn war bei der jugend gerichthilfe und leistet seine arbeitstunden mittlerweile ab im Altenheim,was im aber garnicht zu sagt. Jetzt hat er stunden schleifen lassen,und muss am 12.12.13 zum gericht zur Anhörung.on beuge arest geleistet werden soll.Seit dem 9.12 leistet er wieder seine Stunden ab und möchte seine restlichen Stunden jetzt regelmässig ab leissten. nun hat mein Sohn sowie ich als Mutter angst das er es ab sitzen muss.Mein Sohn ist noch nie in strafrechlichen Dingen in erscheinung getreten.er sagte auch das es ein fehler war sie schleifen paar tage gelassen zu haben. Können Sie uns bitte helfen.Da wir bis Donnerstag hier in Essen kein beratungsgesspräch beim Anwalt bekommen. vilen lieben Dank
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 3 Jahren.

S. Grass :

Sehr geehrter Fragesteller,

S. Grass :

Sie müssen sich nicht sorgen. Wenn Ihr Sohn nun wieder intensiv an der Ableistung der Stunden arbeitet, wird es nicht in Haft kommen. Die Anhörung dient im Grunde der Überprüfung, weshalb die Stunden nicht abgeleistet wudren. Wenn eine Ableistung weiterhin unterbleiben würde, dann wäre eine Inhaftnahme nicht zu vermeiden.

S. Grass :

Ihr Sohn sollte sich einen Plan seiner "Einsatzstelle" geben lassen, wann die jeweiligen Stunden geplant sind und eine Bescheinigung über die bereits abgeleisteten.