So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10545
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Pensionsstreichung ab 5W vor Arbeitsbegin bei 100% Behinderu

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen udn Herren, ich habe eine Frage (und bräuchte ggf lämgerfristige Hilfe) im Sozial (Behinderten- und Arbeitsrecht). Ultrakurzfassung: nach doppelter Organtransplantation mit 35j habe ich mich inkl. der Arbeitsfähigkeit erhaltenden privat(!) gezahlten Operationen (Kasse=nicht ausreichend zur Arbeitsfähigkeit) von ges. 60000 und einer erwirkten Frühpesnion als letzte Möglichkeit der sozialen Mindstsicherung in Österreich (deutsche Staatsbürgerschaft mit Studium und 3J Arbeit in M) auf den Arbeitsmarkt vor Ende der befristeten Pension zurück GEKÄMPFT. Zum 7.10. habe ich ein Arbeitsverhältnis begonnen und dem DRV zu Anfang Oktober den Arbeitsvertrag zugesendet. Jetzt kommt ein Bescheid mit der Rückzahlung aller Bezüge ab 1.9. und der gesamten Streichung der Rente. In Österreich beziehe ich bis Ende des 3. Monats noch die Hälfte der Pension, danach auch keine mehr (das ist so gewollt), ist es in DE rechtens 1. gleich ALLE Bezüge zu streichen und 2. ab 5 Wochen vor Arbeitsbegin? Wie gehe ich weiter vor? Habe ich Anspruch auf erlassen der Rückzahlung? Ist es sinnvoll hier einen Anwalt ein zu setzen? (Rückerstattung beläuft sich auf 1200). Mit besten Grüßen und Danke XXXXX XXXXX

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800(NNN) NNN-NNNN/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe bereits mehrfach weitere Informationen udn Unterlagen Informationen an ihre Mailanschrift gesendet, leider jedoch noch keine weiter Antwort erhalten.
Ich habe im ersten Schritt erst einmal Wiederspruch ob der falschen Daten eingelegt, da der Arbeitsbeginn erst am 7.10.13 statt wie in dem Schreiben angegeben am 1.9.13 war.
Eine Reaktion Seitens der DRV ist bisher noch nicht erfolgt.
Der Wiederspruch wurde per Fax von einem offiziellen Faxgerät der österreichischen Polizei aus eingereicht - ich nehme also an das es keinen Grund gibt dies zu ignorieren ;).
Wahrscheinlich ist einfach wieder die Verwaltung langsam.
So weit zum aktuellen Stand der Dinge.
Mit besten Grüßen, Anke xxx