So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16970
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich kenne meinen Vater,jedoch unterbindet seine Frau jegliche

Kundenfrage

Ich kenne meinen Vater,jedoch unterbindet seine Frau jegliche Beziehung zu Ihm.
Ich bin die erst Geborene von 6 Kindern,aber unehelich.
Welche Rechte habe ich?
Kann ich von meinem Erbricht gebrauch machen? WICHTIGER wäre mir der Kontakt zu Ihm?!
MfG
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Verzeihen Sie die Frage, aber: sind Sie volljährig?

Ist die Vaterschaft nachweislich gegeben?

Wie lange besteht kein Kontakt?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja, dieVaterschaft ist urkundlich nachgewiesen!


Ich bin am 18.12.61 geboren!


Immer mal wieder über Telefon,wird jedesmal durch die !Ehefrau unterbrochen!

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ok, danke.

Es bestehen durchaus Rechte und Pflichten untereinander.

Es besteht aber kein Recht darauf, Kontakt zu haben gegen seinen Willen.

Natürlich weiß man nicht, ob dies sein Willen ist.

Aber Sie können sich den Kontakt nicht einklagen.

Sie können wirklich nur darauf hoffen, ihn mal allein anzutreffen.

Das Erbrecht wird erst fälllig, wenn er verstirbt.

Vorher kann man keinen Erbteil verlangen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

ich werde meinen Vater wegen der Entfernung nicht sehen können!


Aber wie muß ich mich im Todesfall verhalten,da es ja keinen Kontakt zu


Lebzeiten geben wird!

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Wenn Sie Kenntnis vom Tod erhalten, besteht ein Auskunftsanspruch gegen die Frau, da diese vermutlich Erbin sein wird.

Diese muss dann Auskunft über alle Vermögenswerte erteilen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja,aber habe ich als leibliche Tochter habe ich nicht das Recht meinen leiblichen Vater kennen zu lernen?


Da muß es doch auch was geben!


Jedes Kind hat doch ein Recht,seine Elternteile kennen zu lernen,oder?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Grundsätzlich schon - aber nicht gegen den Willen des Vaters.

Man kann ihn nicht dazu verurteilen, dass er sich mit Ihnen trifft.

Wenn er das nicht möchte, kann man dies rechtlich nicht erzwingen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz