So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.
RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Ich habe die Frist für ein Erbe verstreichen lassen und nicht

Kundenfrage

Ich habe die Frist für ein Erbe verstreichen lassen und nicht ausgeschlagen. Kann ich das nun auch noch im Nachhinein oder bin ich nun verpflichtet, das Erbe anzutreten? Liebe Grüße
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 3 Jahren.

RA_UJSCHWERIN :

Werter Fragesteller, zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

RA_UJSCHWERIN :

Darf ich erst einmal nachfragen. Wann ist denn der Erblasser verstorben und wann haben Sie hiervon Kenntnis erlangt?

JACUSTOMER-wu22844x- : Am 12.07. bekam ich das schreiben.
RA_UJSCHWERIN :

Und warum wollen Sie die Erbschaft jetzt ausschlagen?

JACUSTOMER-wu22844x- : Da es sich nicht um jemand mir wirklich bekanntes handelt. Ist die Mutter meines Vaters, mit denen ich nie etwas zu tun hatte.
JACUSTOMER-wu22844x- : Und es wird sich sicherlich nur um Schulden handeln.
RA_UJSCHWERIN :

Haben Sie sich denn schon einen Überblick über den Nachlass verschafft?

RA_UJSCHWERIN :

leider hat mich Ihre Nachricht nicht erreicht, können Sie diese bitte nochmals eingeben?

JACUSTOMER-wu22844x- : Ich habe noch keine Handlungen unternommen. Damals rückte das alles wieder in den Hintergrund. Nun möchte die Immobilienfirma den Schlüssel ausgehändigt bekommen und ich wurde wieder auf die ganze Sache aufmerksam.
RA_UJSCHWERIN :

Handelt es sich bei der Immobilienfirma um den Vermieter? Sind Sie Alleinerbin?

JACUSTOMER-wu22844x- : Ja. Vermieter und ich gehe von ein alleinerbschaft aus.
RA_UJSCHWERIN :

Sie müssen sich jetzt umgehend eine Übersicht über den Bestand des Nachlasses verschaffen. Hier ist es so. Wenn Sie feststellen, dass der Nachlass überschuldet ist, dann können Sie die Annahme der Erbschaft gegenüber dem Nachlassgericht noch anfechten.

RA_UJSCHWERIN :

Die Anfechtung der Annahme der Erbschaft ist innerhalb von 6 Wochen ab Kenntnis des Umstandes, dass der Nachlass überschuldet ist, beim Nachlassgericht abzugeben. Sie müssen dann aber darlegen, dass Sie erst jetzt Kenntnis von der Überschuldung erlangt haben.

JACUSTOMER-wu22844x- : Kann ich denn einfach bei diesem Notar anrufen? Und wie fechte ich an? Sollte ich das mit dem rausgeben des Schlüssels dann erstmal unterlassen?
RA_UJSCHWERIN :

Die Schlüssel sollten Sie herausgeben, wenn Ihnen bekannt ist, dass die Wohnung geräumt ist. Sie müssen herausfinden, wo sich der Nachlass befindet, hier können Sie den Notar kontaktieren. Eine Anfechtung der Annahme der Erbschaft kann auch über dieses Notariat erfolgen.

JACUSTOMER-wu22844x- : Ich habe ja bis jetzt noch überhaupt keine Kenntnis des erbnachlasses. Dann wäre es ja nun der Moment, wenn ich heute nach der Übersicht Frage.
JACUSTOMER-wu22844x- : Die Wohnung muss wohl noch geräumt werden um einen neuen Mieter einziehen zu lassen.
RA_UJSCHWERIN :

Haben Sie die Möglichkeit, die Wohnung selbst zu betreten und sich dort aus den Unterlagen eine Übersicht zu verschaffen?

JACUSTOMER-wu22844x- : Nein ich wohne in Lübeck und die Wohnung befindet sich in Neubrandenburg. Ich kann wegen meiner Arbeit nicht spontan dort hin fahren.
RA_UJSCHWERIN :

Hat ein Verwandter die Möglichkeit für Sie die Unterlagen zu sichten?

JACUSTOMER-wu22844x- : Ja. Ich denke schon.
RA_UJSCHWERIN :

dann sollten Sie das vornehmen lassen. Diese Person sollte insbesondere nach offenen Rechnung, Versicherungsunterlagen (Lebensversicherung), und nach Kontoauszügen suchen.

JACUSTOMER-wu22844x- : Wie soll ich denn nun weiter verfahren? Beim Notar anrufen und nach dem Nachlass fragen, Schlüssel raus geben lassen und verwandte zu Wohnung schicken?
RA_UJSCHWERIN :

Wenn sich daraus ergibt, dass das Konto überzogen ist, dann haben Sie den Nachweis über die Überschuldung des Nachlasses und können die Annahme der Erbschaft anfechten

RA_UJSCHWERIN :

Fragen Sie beim Notar nach, aber unter Umständen ist diesem der Bestand des Nachlasses nicht bekannt. Geben Sie einer Vertrauensperson den Schlüssel zur Wohnung und lassen nach den entsprechenden Unterlagen suchen.

JACUSTOMER-wu22844x- : Diese Informationen über die Überschuldung lässt sich nur so erlangen? Oder kann auch der Notar mit darüber Auskunft geben?
RA_UJSCHWERIN :

Wenn der Notar Kenntnis über den Bestand des Nachlasses hat, dann reicht dies aus. Hat er keine Kenntnis, müssen Sie sich selbst Kenntnis verschaffen.

JACUSTOMER-wu22844x- : Okay. Ich rufe dann jetzt den Notar an und lasse den Schlüssel an die Person rausgeben. Nicht an den Vermieter?! Er sprach nämlich schon von eventuellem Nachlass der Kosten bei Kooperation.
RA_UJSCHWERIN :

Nein, erst mal nicht an den Vermieter den Schlüssel herausgeben. Sie müssen ggf. sich noch einen Überblick von der Wohnung verschaffen können.

JACUSTOMER-wu22844x- : Leider auch alles über eine dritte Person. Ich persönlich weiß nur von Erzählungen.
RA_UJSCHWERIN :

Wer hat denn die Beerdigung der Erblasserin veranlasst?

JACUSTOMER-wu22844x- : Das weiß ich alles nicht. Dieser Teil der Familie ist durchweg unbekannt ebenso die veranlassten Schritte.
RA_UJSCHWERIN :

ok, dann versuchen Sie Ihr Glück erst einmal beim Notar. Kann dieser Ihnen nichts zum Bestand des Nachlasses sagen, dann beauftragen Sie eine Vertrauensperson den Nachlass zu sichten. Stellt sich eine Überschuldung heraus, dann gehen Sie mit den entsprechenden Belegen direkt zum Notar und machen dort dann die Anfechtung der Erbschaft.

JACUSTOMER-wu22844x- : Und wie sehen meine Chancen aus? Da ich die Frist eigentlich verstreichen lassen habe und so weiter?
RA_UJSCHWERIN :

Wie oben dargestellt, gibt es nach dem Verstreichen der Frist nur noch die Anfechtung der Annahme der Erbschaft. Wenn Sie hier darlegen, dass kein persönlicher Kontakt zu den Verwandten der Erblasserin bestand und Sie sich erst jetzt einen Überblick über den Nachlass verschaffen konnten, sind Ihre Chancen sehr gut. Bitte denken Sie daran, sollten Sie bereits selbst Kinder haben, dass diese nach Ihrer Anfechtung der Annahme der Erbschaft Erben werden würden und somit ebenfalls die Erbschaft dann innerhalb von 6 Wochen ausschlagen müssten.

JACUSTOMER-wu22844x- : Vielen Dank. Dann versuche ich es jetzt mal.
RA_UJSCHWERIN :

ja machen Sie das. Wenn Sie mit meiner Beratung zufrieden waren, nehmen Sie bitte noch eine positive Bewertung vor. Klicken Sie hierzu bitte auf einen lachenden Smiley. Herzlichen Dank und alles Gute

RA_UJSCHWERIN :

Gibt es Probleme mit der Bewertung?

RA_UJSCHWERIN :

Bitte nehmen Sie noch eine Bewertung vor. Hierfür ist nur ein Klick auf einen lachenden Smiley erforderlich. Wenn es Probleme gibt, teilen Sie mir dies bitte mit.

Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 3 Jahren.
Werter Fragesteller,

wenn Sie keine weiteren Fragen haben, bitte ich um eine positive Bewertung für meine Beratung. Klicken Sie hierzu bitte auf einen lachenden Smiley. Erst dadurch werde ich für meine Beratung vergütet. Ihnen enstehen durch eine positive Bewertung keine weiteren Kosten. Herzlichen Dank und alles Gute