So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26189
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, wer/welches Gericht ist zuständig, um einen GF für die

Kundenfrage

Hallo, wer/welches Gericht ist zuständig, um einen GF für die Übergangszeit einzusetzen? Haben Sie einen Tipp für mich, wie ich das am besten mache?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage.

Die Bestellung eines Notgeschäftsführers erfolgt in entsprechender Anwendung des § 29 BGB (der eigentlich für Vereine gilt).

Der Antrag ist beim Amtsgericht zu stellen.

Der Antrag kann dann gestellt werden, wenn in der Gesellschafterversammlung kein Geschäftsführer bestellt werden kann.

Sie müssen dies ausdrücklich beim Amtsgericht beantragen, da das Gericht hier nicht von Amts wegen tätig wird.

Sie müssen dem Gericht vortragen, dass die Gesellschaft selbst nicht in der Lage ist, innerhalb einer angemessenen Frist den Mangel zu beheben und der Gesellschaft oder einem Beteiligten ohne Notgeschäftsführer Schaden drohen würde, also ein dringender Handlungsbedarf besteht. Stellen Sie hier die Blockadehaltung des Mitgesellschafters heraus und weisen Sie das Gericht darauf hin, dass Sie Bestellung wegen des abzuarbeitenden Auftrags dringend ist.

Schreiben Sie dem Amtsgericht auch, dass Sie als sachkundiger ehemaliger Gesellschafter sich als Notgesellschafter zur Verfügung stellen würden.

Sie können dann davon ausgehen, dass Sie durch das Amtsgericht bevorzugt bestellt werden.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

habe ich Ihre Fragen beantwortet?

Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.


Ansonsten fragen Sie gerne nach!



Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo, ich hatte nochmal nachgefragt wg. Frist Gesellschafterbeschluss. Das muss ja kurzfristig gemacht werden. Welche Frist ist für ihn zumutbar, wenn der Mitgesellschafter nicht in derselben Stadt wohnt, jedoch innerhalb Deutschlands?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Eine angemessene Frist ist eine Frist von 2-3 Wochen anzunehmen.







Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz