So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ist eine Unterhaltsnachzahlung die der Ex auf das falsche Konto

Kundenfrage

Ist eine Unterhaltsnachzahlung die der Ex auf das falsche Konto also meines ( P Konto ) Mutter. für den Sohn weil Titel Pfändbar ???? Das Geld (Unterhalt) ist ja für mein Sohn und wurd versehendlich auf mein Konto eingezahlt und jetzt ist es weg.?????
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Bei laufendem Unterhalt muss man ganz klar sagen, dass dieser nicht pfändbar ist.

Bei einer Nachzahlung kann man aber durchaus sagen, dass diese pfändbar ist.

Die Nachzahlung ist dem laufenden Unterhalt gegenüber nachrangig.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Das heißt jetzt für meinen Sohn dass das Geld weg ist.........wir haben dafür einen Titel vom Jugendamt und wenn er es nicht freiwillig gezahlt hätte hätten wir es fänden müssen ,jetzt hat er es gezahlt auf das falsche konto und weg wäre es ....??? Die Nachzahlung setzt sich auch zu wenig gezahltem Unterhalt zusammen .


 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Wenn Sie nachweisbare Schulden haben, die aufgrund der fehlenden Unterhaltszahlungen entstanden sind, war die Unterhaltsnachzahlung zweckgebunden.

Dann kann man der Pfändung widersprechen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

ja mein Mann den ich vor zwei Jahren geheiratet habe ( ist nicht der Vater) ist mit seinem verdienst dafür aufgekommmen.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Das ist eben das Problem.

Wenn es wirklich konkrete Schulden gab, kann man die Nachzahlung dafür verwenden.

Ihr Mann soll dann am besten einen rückdatieren Darlehensvertrag mit Ihnen aufsetzen, um nachzuweisen, dass er für das Kind aufgekommen ist.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

also dann damit aufs gericht gehen und es aus der sicherstellung frei geben lassen

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja genau. Setzen Sie einen Darlehensvertrag rückdatiert auf und beantragen, dann die Rückzahlung des durch die Pfändung zu Unrecht erlangten Betrages.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ok vielen lieben Dank für ihre Mühe hoffe wir bekommen das hin ,denn ich fände es ungerecht wenn mein Sohn unter dieser Geschichte leiden müßte.


 


Mit freundlichen Grüßen


 


T: Grunert

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja, glaube ich Ihnen.

Alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz