So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.
Mustermann
Mustermann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26
Erfahrung:  Russische und Englische Sprachkenntnisse
74960420
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Mustermann ist jetzt online.

ich habe am 20.11.2013 einen vertrag mit justanswer in höhe

Kundenfrage

ich habe am 20.11.2013 einen vertrag mit justanswer in höhe von 45.-- € abgeschloßen ohnr das ich die agb gelesen und verstanden habe. wie kann ich aus
diesem vertrag wieder rauskommen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800(NNN) NNN-NNNN/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihre Frage im Rahmen einer Erstberatung wie folgt:

Grundsätzlich kann ein Vertrag angefochten werden, wenn dieser auf Grund eines Irrtums abgeschlossen wurde. Aus Ihren Schilderungen ist jedoch nicht erkennbar, ob Überhaupt ein Irrtum beim Abschluss des Vertrages vorlag. Das nicht zur Kenntnis nehmen der AGB eines Vertragspartners allein reicht für eine Anfechtung nicht aus. Ihnen muss lediglich die Möglichkeit der Kenntnisnahme gegeben werden, ob Sie diese dann nutzen ist ihnen selbst überlassen. Daher sehe ich vorerst keine Möglichkeit den Vertrag zu lösen.

Ich hoffe Ihnen hiermit einen ersten Überblick über die Rechtslage verschafft zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Nadiraschwili
Rechtsanwalt