So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hsvrechtsanwaelte.
hsvrechtsanwaelte
hsvrechtsanwaelte, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1705
Erfahrung:  Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
61407990
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
hsvrechtsanwaelte ist jetzt online.

Hallo. Würde gerne wissen

Kundenfrage

Hallo. Würde gerne wissen ob ich anspruch auf Schadenersatz habe. Ich kann meine Dusche seit 2 Monaten nicht nutzen weil die Handwerker gefuscht haben und sie undicht ist. Vor einer Woche wurde die Duschkabine endlich abmontiert und die Wanne wurde neu silikoniert. Allein der Prozess vom melden bis zum Gutachter hat über ein Monat gedauert. Jetzt warte ich schon wieder über eine Woche das die Monteure die Duschkabine wieder anbringen. Kann ich da eine Ausfallentschädigung geltend machen? MfG, XXX

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  hsvrechtsanwaelte hat geantwortet vor 3 Jahren.

hsvrechtsanwaelte :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte:

hsvrechtsanwaelte :

Sie haben zunächst Gewährleistungsrechte, zu denen auch Aufwendungsersatzansprüche gehören, zudem durchaus Nutzungsausfall.

hsvrechtsanwaelte :

Bezüglich eines Schadensersatzes bzw. Nutzungsausfalles für die eingeschränkte Nutzbarkeit der Dusche kann zur Ermittlung der Schadenshöhe auf einen Anteil der ortsüblichen Vergleichsmiete abgestellt werden, was umrechnen müsste auf die Anzahl der bei Ihnen wohnenden Personen, auf die Anzahl der Bäder mit Dusche/Badewanne und das alleinige Vorhandensein einer separaten Dusche.

hsvrechtsanwaelte :

Es dürfte im einstelligen Bereich einer ortsüblichen Vergleichsmiete liegen, also wahrscheinlich 2,5 % bis 7,5 % in der Regel. Sie können einen (qualifizierten) Mietspiegel heranziehen,

hsvrechtsanwaelte :

um so den Betrag zu errechnen.

hsvrechtsanwaelte :

Falls Sie keine Nachfragen haben, danke XXXXX XXXXX für Ihre Bewertung meiner Antwort und hoffe Ihnen damit gedient zu haben.

JACUSTOMER-u1d8tt8a- :

Die antwort birngt mir leider so gar nicht, ich geh vor ort zu einem anwalt, trotzdem danke.

hsvrechtsanwaelte :

Entschuldigen Sie, aber diese Möglichkeit wird die einzige, den Schaden/Nutzungsausfall zu berechnen. Da wird Ihnen ein Kollege nichts anderes sagen können. Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz