So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dirk Bettinger.
Dirk Bettinger
Dirk Bettinger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 742
Erfahrung:  Fachanwalt für Strafrecht
31778273
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dirk Bettinger ist jetzt online.

Ich habe eine Geldstrafe in Höhe von 3600 Euro bekommen. Diese

Kundenfrage

Ich habe eine Geldstrafe in Höhe von 3600 Euro bekommen. Diese hätte ich komplett zahlen müssen da die Ratenvereinbarung hinfällig wurde. Vor vier Wochen hatte ich eine Ladung zum Haftantritt den ich aber nicht angetreten bin weil ich dann die Staatsanwaltschaft nochmals schriftlich um Aufschub gebeten habe. Es kam aber bis heute keine Antwort. Nun habe ich am Dienstag eine erneute Gerichtsverhandlung für eine weitere Straftat. In einer vorherigen Gerichtsverhandlung wurde ich zu 1 Jahr und 2 Monate Haft auf 3 Jahre Bewährung verurteilt. Wird die nicht gezahlte Geldstrafe nun zum Verhängnis? Wird der Nichtantritt zur Haftstrafe bei Gericht erwähnt?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800 1899302

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Dirk Bettinger hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Es kann sein, dass das Gericht aufgrund Ihrer bisherigen Haltung zur Zahlung nunmehr eine Freiheiststrafe verhängen wird. Wenn dies Ihre erste Freiheitsstrafe ist, wird diese zur Bewährung ausgesetzt werden. Sie sollten auf jeden Fall zur Vearhandlung Ihre Schreiben an die Staatsanwaltschaft, in denen Sie um AUfschuib bzw. Ratenzahlung bitten zur Verhandlung mitnehmen.
Es besteht auch die Möglichkeit, dass eine Gesamtstrafe gebidlet wird aus der alten Geldstarfe un der nun zu erwartenden Strafe. Das kann ich hier aber nichtr beurteilen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen. Bitte vergessen Sie nciht, meine Antwort zu bewerten.

Freundliche Grüße
Dirk Bettinger
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz