So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12579
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

hallo ich hoffe sie können mir helfen............was kann ich

Kundenfrage

hallo ich hoffe sie können mir helfen............was kann ich tun damit mir das jugendamt meinen sohn zurück gibt..... der mir aufgrund des ständigen wohnortwechsel weggenommen wurde der grund dafür wahr mein ex-partner vor dem wir auf der flucht waren..... wegen häuslicher gewalt an mir.... nicht an meinem sohn........... das hätte ich nicht zugelassen das auch nicht von seiten des jugendamt ein problem gewesen ist........den grund dafür den sie mir nannten war der kleine hat traumatisierende erlebnisse gehabt die er verarbeiten muss und deswegen sollte er erst mal aus der schusslinie......aber was ich nicht versteh ist das ich alles getan habe um mein sohn und mich zu schützen das heisst anzeige, einsweilige anordnung( näherungsverbot)etc. ....... ich fühlte mich im stich gelassen von seiten des jugendamts ich hatte mir hilfe erhofft keine kindesentziehung......ich hatte das gefühl das sie mir den vorwurf machten schuld an der situation zu sein aber ich habe den kontakt zu ihm nicht gesucht..... er hat immer wieder uns belästigt mich bedroht und angegriffen im beisein meines sohnes...... seitdem sind knapp 2einhalb jahr vergangen und mein sohn der mittlerweile 7 ist vertsteht immer mehr......... aber nicht warum er nicht bei mir leben kann....... fast jedes mal wenn ich kontakt zu ihm habe fragt er mich"mama wie lange dauert das noch ich will wieder bei dir sein" woauf ich ihm jedesmal sagen muss ich weiss es nicht mein engel aber mama versucht alles damit es nicht mehr lange dauert......dazu muss ich sagen es ist geplant das er zurück soll....... aber die zögern es unötig hinaus……… zumindestens wurde mir das gesagt das es so geplant ist......... aber ich weiss nicht ob ich das glauben kann ich hoffe es……dann gab es ein gutachten das aber noch nicht geschrieben ist........ muss mich gedulden hieß es…….drei mon waren angesetzt dann sollte es fertig sein sie sagten mir ich sollte gedult haben aber ich hab schon seit dem mein sohn luca weg ist gedult...... die langsam aufgebraucht ist......... einmal im monat darf ich meinen kleinen engel sehen das ist seit 2 jahren so…… die sehen nicht ein warum das geändert werden sollte der grund dafür ist das wir auf den gerichts-termin warten müssen womit ich aber auch schon seit über einem jahr ca eineinhalb jahre vertröstet werde........ich versuche alles um ihn wieder-zubekommen......versuch dem amt alles recht zu machen aber im endeffekt ist es vergeblich……. zumindestens habe ich das gefühl ich lauf gegen eine wand bei denen........ vllt können sie mir irgentwie helfen ich hoffe es zumindestens mit freundlichen grüssen j.h.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800(NNN) NNN-NNNN/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.

Bitte entschuldigen Sie, dass ich Sie zunächst Folgendes fragen muss:

Ihnen ist bekannt, dass die Beratung hier grundsätzlich kostenpflichtig ist ?


Ich stelle dies deswegen voran, weil Ihnen womöglich bei entsprechend niedrigen Einkünften ein Anspruch auf Beratungshilfe zustehen könnte. In diesem Fall müssten Sie lediglich einen Eigenteil von 10 € leisten und könnten sich von einem Anwalt Ihrer Wahl beraten lassen.

 

Zudem geben Sie an bereits an, anwaltlich vertreten zu sein, sodass unklar ist, welche konkrete rechtliche Frage Sie haben ?

 

 

Wünschen Sie dennoch eine kostenpflichtige Beratung ?

 

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ich nehme an, Ihre Anfrage hat sich erledigt.

Daher gebe ich die Frage wieder frei.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz