So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.
RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Ich gebe bundesweit Seminare in Sachen spiritueller Erwachsenenbildung.

Kundenfrage

Ich gebe bundesweit Seminare in Sachen spiritueller Erwachsenenbildung. Wie hoch ist der MwSt-Satz. Eine Kollegin meinte zu mir, Seminare dieser Art würden mit 7 % versteuert.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 4 Jahren.

RA_UJSCHWERIN :

Werter Fragesteller, zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

RA_UJSCHWERIN :

Der Mehrwertsteuersatz ist in § 12 UStG geregelt. Hier ist geregelt, dass ein Mehrwertsteuersatz von 19 % in Ansatz zu bringen ist.

RA_UJSCHWERIN :

Eine Herabsetzung der Mehrwertsteuer auf 7 % nach beispielsweise § 12 Abs. 2 Nr. 8 a UStG ist bei Seminaren nicht gegeben.

RA_UJSCHWERIN :

Nach § 4 Abs. 21 UStG wäre für Lehrer eine Befreiung von der Umsatzsteuer möglich. Dies würde aber voraussetzen, dass sich um eine berufs- oder prüfungsvorbereitende Fortbildung handelt. Hierfür wäre eine Bescheinigung der Landesbehörde erforderlich.

RA_UJSCHWERIN :

Sie haben daher den Steuersatz von 19 % nach § 12 UStG richtig in Ansatz gebracht.

RA_UJSCHWERIN :

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.