So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dirk Bettinger.
Dirk Bettinger
Dirk Bettinger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 743
Erfahrung:  Fachanwalt für Strafrecht
31778273
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dirk Bettinger ist jetzt online.

hallo ich habe ein bewährungswiederuf bekommen weil ich nir

Kundenfrage

hallo ich habe ein bewährungswiederuf bekommen weil ich nir ein teil der arbeitsstunde gemacht habe allerdings steht auch darin das ich bis ende des jahres 2013 zeit hätte und das aber einmal in der woche nun habe ich mich bei der stelle 2mal entschuldigt da ich arbeiten musste beim 3 mal hab ich es vergessen bei der richterliche anhöhrung die genau 3 bis 5 min ging hab ich es mitgeitlt u auch gesagt das ich jetzt 3 woche urlaub habe u die restliche 56h abarbeiten kann die stelle würde mich sofort nehmen noch habe ich zeit beschwerde einzulegen meine frage soll ich mit der stattsanwaltschaft reden weil der richter meinte ich kann ja beschwerde einlegen u wie kannich trotzdem den wiederuf abwenden vielen dank
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800(NNN) NNN-NNNN/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Was für Auflagen würden Ihnen genau gemacht ?

Wann erging das zur Bewährung ausgesetzte Urteil ?

Wann erfolgte der Wideruf ?

Wann war die Anhörung ?

Gab es in der Vergangenheit bereits Probleme mit der Ableistung der Stunden ?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

60 arbeitsstunde ein teil habe ich gemacht dann habe ich in geldauflage umgewandelt dann habe ich 50 euro bezahlt der wiederuf kam am samstag den 2 nov 2013 anhöhrung war am 25 okt 2013 dort habe ich gesagt das ich die arbeitstund den rest machen kann da ich urlaub habe er meinte nein abgemacht war im august durch meine arbeit das ich samstag u montag arbeitsstunde machen kann konnte aber nicht weil ich arbeiten musste durch ein fehler hatte ich aber gesagt das ich mittwoch komme habe mich aber nicht abgemeldet u zweite auflage war biss ende 2013 die stunde vertig sein sollte ja es gab schon einige problehme heute habe ich wieder 3h stund geim arbeit gemacht halt ohne genemigung das uteil war 2010

Experte:  Dirk Bettinger hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

die PRoblematik ist an sich einfach, aber durch das Hin und Her bislang, vertrackt. Allerdings sollten SIe gegen den Beschluss Rechtsmittel einlegen. In der entprechenden Verhandlung über IHr Rechtsmittel sollten Sie dann erneut gute Chancen haben,dass der Beschlus des Richters aufgehoben wird und die Bewährung nicht widerrufen wird.

Ich hoffe, ichkonnte Helfen.
Freundlcihe GRüße
RA
Dirk Bettinger

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz