So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Olaf Götz.
Olaf Götz
Olaf Götz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 2944
Erfahrung:  Fachanwalt für Sozialrecht
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Olaf Götz ist jetzt online.

Hallo, ich hätte mal eine Frage zum Thema Arbeitslosigkeit

Kundenfrage

Hallo, ich hätte mal eine Frage zum Thema Arbeitslosigkeit und zwar habe ich mich pünktlich arbeitssuchend gemeldet und einen Termin für ein Vermittlungsgespräch bekommen. Als ich drei Tage zuvor jedoch bee der Argentur für Arbeit meinen Fragebogen zur Vorbereitung für das Vermittlungsgespräch abgegeben habe wurde mir gesagt das ich einen neuen Termin zugesendet bekommen würde. Da nach über 3 Wochen noch immer kein neuer Termin kam, bin ich nochmals zur Argentur für Arbeit gegangen wo die Dame an der Rezeption gesagt habe dass ich bei denen abgemeldet wurde da ich den letzten Termin nicht wahrgenommen habe. Jetzt bin ich gestern nochmals zu einem Berater gegangen der mich jetzt aber erst Arbeitssuchend eingetragen hat. Was nun, jetzt fehlen mir ja 2 Monate in denen ich keinerlei Leistungen bezogen habe und muss auch noch bis zum 13.11 warten bis ich den nächsten Termin habe. Dazu kommt dann auch noch dass ich dann erst den Antrag zum Arbeitslosengeld ausgehändigt bekomme und dann auch noch mindestens 2 Wochen warten muss bis der Antrag endlich genehmigt wird.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

 

das Vermittlungsgespräch ist an sich unabhängig von der Leistungsgewährung. Dafür muss Arbeitssuchendmeldung und die Arbeitslosmeldung fristgemäß vorliegen.

 

Insofern kann die Leistungsgewährung schon vor dem Vermittlungsgespräch stattfinden. Der Antrag muss nur bearbeitet werden.

 

Sollten Sie eine Sanktion angedroht bekommen, wird der Sachverhalt im Anhörungs- bzw. Widerspruchsverfahren zu klären sein.

 

Gruß