So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21609
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

hallo ich habe ein großes problem mein ex freund und der vater

Kundenfrage

hallo ich habe ein großes problem mein ex freund und der vater unserer gemeinsamen tochter haben uns getrennt allerdings belästigt er mich ständig mit anrufen und mit sms das ich jetzt soweit gegangen bin ihm eine einsweillige verfügung gegeben habe allerdings ist das problem jetzt seit dem wir auseinander sind bin ich abgehauen mit meiner tochter und er bezieht unsere gemeinsamme wohnung und ich gehe ja sowieso nicht hin alleine weil ich auch angst vor ihm habe.er will diese wohnung nicht verlassen haben ihn zwar dazu bekommen das er die wohnung schon gekündigt hat aber ich pendel jetzt ständig von stadt zu stadt mit meiner kleinen nur weil er nicht aus der wohnung geht.was habe ich für möglichkeiten das ich schnell wieder in die normale umgebung mit meiner tochter komme und er raus geht aus der wohnung denn ich halte es nicht mehr aus.habe schon überlegt wenn er nicht in der wohnung ist das ich dann rein kann das schloss auswechseln lasse aber darf ich das??oder bekomm ich dann ärger???bitte um schnellstmögliche antwort
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

zur abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage benötige ich noch folgende Informationen:
Was genau ordnet die gegen den Kindsvater erwirkte einstweilige Verfügung denn an?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

es geht darum das er mich die ganze zeit nicht in ruhe lässt er mir dauernt sms schickt und mich nicht in ruhe lassen kann es ist eine einsweillige das er sich mir nicht nähern darf meinten sie das???

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank - ja genau das meinte ich.

Sie haben nun noch folgende Möglichkeit, und Sie sollten hiervon unter den gegebenen Umständen Gebrauch machen: Sofern Sie befürchten müssen, dass Ihr Ex-Partner Sie iund das Kind weiterhin belästigt/bedroht, so können Sie bei dem örtlichen Familiengericht eine Gewaltschutzanordnung nach dem Gewaltschutzgesetz beantragen.

Im Rahmen dieser gerichtlichen Anordnung wird das Gericht unter den hier vorliegenden Umständen eine Wohnungszuweisung zu Ihren Gunsten aunordnen. Das bedeutet, dass der Ex-Partner die gemeinsame Wohnung zu verlassen hat und sich dieser auch nicht nähern darf. Sollte berechtigter Grund zu der Annahme vorliegen, dass der Ex-Partner dennoch versuchen sollte, sich Zutritt zu der Wohnung zu verschaffen, so wären Sie auch berechtigt, das Schloss auszuwechseln.

Sollte er dies allerdings tun, sollte sich der Ex-Partner also über die Gewaltschutzanordnung hinwegsetzen, so würde er sich strafbar machen (§ 4 GewaltschutzG).


Geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

es steht ja schon im beschluss das er mir nicht drohen und körperlich verletzten darf er sich mir auf weniger als 50 m mir nicht nähern darf oder ein zusammentreffen mit mir auch nicht herbeiführen darf und auch mich nicht telefonisch sms email schicken darf.aber was ist mit der wohnung????soll ich nochmal zum gericht und was beantragen das er aus der wohnung gehen muss denn darüber hat das gericht garnichts geschrieben.das heisst wenn ich in der wohnung bin darf er trotzdem rein??? oder wie muss ich vorgehen?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ja, Sie können auf der Grundlage des Gewatschutzgesetzes ausdrücklich die Zuweisung der Wohnung nur an sich beantragen. Dies folgt aus § 2 des Gesetzes:

http://www.gesetze-im-internet.de/gewschg/__2.html

Davon sind und bleiben die übrigen Anordnungen der einstweiligen Verfügung unberührt!

Begeben Sie daher noch einmal zu der Rechtsantragsstelle des Amtsgerichts. Dort stellen Sie unter Schilderung der Situation und unter Vorlage der ja schon ergangenen einstweiligen Verfügung den Antrag auf Zuweisung der Wohnung an sich allein. Man wird Ihnen bei der Formulierung des Antrags behilflich sein.

Ergeht diese Gewaltschutzanordnung steht Ihnen die gemeinsame Wohnung auch ganz allein zu - der Ex-Partner darf diese dann nicht betreten.


Geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Seien Sie so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Ihre Anfrage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, so fair zu sein, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Teilen Sie mir bitte mit, was Sie an der Abgabe einer positiven Bewertung hindert.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz